Montag , 24 Juli 2017

Weltmeisterschaften Oslo (NOR): Marie Dorin Habert gewinnt Einzel – Dahlmeier mit Bronze

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Marie Dorin Habert und Anais Bescond sorgen beim 15 km Einzelrennen der Damen für einen französischen Doppelsieg bei den Weltmeisterschaften in Oslo. Beide mit einer Strafminute im letzten Anschlag. Dorin Habert jedoch etwas schneller auf den Skiern gewinnt Gold 12,2 Sekunden vor Ihrer Teamkollegin.

Das Podest komplettiert Laura Dahlmeier. Die 22-Jährige mit zwei Strafminuten im Ziel 1:17,8 hinter der Siegerin und bereits mit der dritten Medaille im dritten Einzelrennen.

Die Plätze vier und fünf gehen an Tschechien. Veronika Vitkova wird Vierte vor vor Gabriela Soukalova. Sechste wird Franziska Hildebrand mit einem Fehler im ersten Anschlag und 1:37,7 Rückstand.

Maren Hammerschmidt belegt nach drei Strafminuten Platz 27. Vanessa Hinz verfehlte ebenfalls drei Scheiben und wird 37.

Deutsche Platzierungen:

3. Laura Dahlmeier (1+0+1+0 | +1:17,8)
6. Franziska Hildebrand (1+0+0+0 | +1:37,7)
27. Maren Hammerschmidt (0+1+2+0 | +3:22,4)
37. Vanessa Hinz (0+2+0+1 | +3:54,1)

TOP-5

1. Marie Dorin Habert (FRA) (0+0+0+1)
2. Anais Bescond (FRA) (0+0+0+1 | +12,2)
3. Laura Dahlmeier (GER) (1+0+1+0 | +1:17,8)
4. Veronika Vitkova (CZE) (0+1+0+0 | +1:26,8)
5. Gabriela Soukalova (CZE) (1+0+0+1 | +1:36,8)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …