Freitag , 23 Juni 2017

Weltmeisterschaften Oslo (NOR): Verfolgungs-Gold für Laura Dahlmeier

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Ein Wahnsinns Verfolgungsrennen von Laura Dahlmeier. Nach Bronze im Sprint trifft die 22-jährige alle 20 Scheiben und holt sich die Goldmedaille bei der WM in Oslo.

Im Ziel gewinnt Dahlmeier mit vier fehlerfreien Schießeinlagen mit einem satten Vorsprung von 48,3 Sekunden vor der Italienerin Dorothea Wierer und der Französin Marie Dorin Habert. Wierer musste dabei zwei Strafrunden absolvieren, Marie Dorin Habert musste drei mal in die Extrarunde abbiegen.

Franziska Hildebrand als Vierte und Franziska Preus als Sechste komplettieren den grandiosen Tag der deutschen Damen.

„Das war ein perfektes Rennen, ich habe mich in der Loipe wieder richtig gut gefühlt. Es war mein Traum, einmal mal einen Einzeltitel zu gewinnen. Dass ich das heute hier geschafft habe, macht mich absolut sprachlos.“ so Dahlmeier nach dem Rennen am Mikrofon der ARD.

Deutsche Platzierungen:

1. Laura Dahlmeier (0+0+0+0)
4. Franziska Hildebrand (0+1+1+0 | +48,3)
6. Franziska Preuss (0+0+0+0 | +1:19,0)

TOP-5

1. Laura Dahlmeier (GER) (0+0+0+0)
2. Dorothea Wierer (ITA) (0+1+1+0 | +48,3)
3. Marie Dorin Habert (FRA) (0+0+2+1 | + 57,3)
4. F. Hildebrand (GER)  (1+0+0+0 | +1:01,8)
5. Olena Pidhrushna (UKR) (0+0+1+0 | +1:18,9)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …