Samstag , 23 September 2017

Weltmeisterschaften Oslo (NOR): Tiril Eckoff gewinnt Gold im Sprint – Laura Dahlmeier wird Dritte

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Tiril Eckhoff gewinnt den Sprint der Damen über 7.5 km vor heimischem Publikum mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen vor der ebenfalls fehlerfrei geblieben Marie Dorin Habert aus Frankreich. Dritte wird trotz eines Fehlers im Liegendanschlag aber phänomenaler Schlussrunde Laura Dahlmeier.

Gabriela Soukalova aus Tschechien mit ebenfalls einem Fehler beim Liegendschießen wird Vierte vor Dorothea Wierer aus Italien. Wierer war am Schießstand ohne Fehler geblieben.

Franziska Hildebrand traf zwar alle 10 Scheiben, könnte heute jedoch auf der Strecke nicht mit den besten mithalten. Im Ziel die 28-jährige auf dem 10 Platz. Franziska Preuss musste wie Dahlmeier bereits im Liegendanschlag eine Strafrunde absolvieren, blieb anschließend ohne Fehler und wird 14. Vanessa Hinz muss in beiden Anschägen je zwei Strafrunden verkraften und kommt im Ziel nicht über Platz 61 hinaus. Hinz verpasst dadurch Qualifikation für die Verfolgung.

Deutsche Platzierungen:

3. Laura Dahlmeier (1+0 | +19,8)
10. Franziska Hildebrand (0+0 | +50,9)
14. Franziska Preuss (1+0 | +1:05,1)
. Vanessa Hinz (2+2 | +2:29,6)

TOP-5

1. Tiril Eckhoff (NOR) (0+0)
2. Marie Dorin Habert (0+0 | +15,0)
3. Laura Dahlmeier (GER) (1+0 | +19,8)
4. Gabriela Soukalova (CZA) (1+0 | +37,8)
5. Dorothea Wierer (ITA) (0+0 | +38,2)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …