Donnerstag , 24 August 2017

Weltmeisterschaften Oslo (NOR): Frankreich gewinnt Mixed-Staffel Gold vor Deutschland und Norwegen

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Was für eine Dramatik zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Oslo. Aus einem langen Vierkampf wird nach dem letzten Schießen ein Zweikampf zwischen Frankreich und Deutschland bzw. Martin Fourcade und Simon Schempp. Am Ende ist der Franzose zu stark und sichert Gold für Frankreich.

Frankreich leistete sich in der Besetzung Anais Bescond, Marie Dorin Habert, Quentin Fillon Maillet und Martin Fourcade insgesamt acht Nachlader und somit einen mehr als die vier Deutschen (Franziska Preuss, Franziska Hildebrand, Arnd Peiffer, Simon Schempp).

Die deutsche Mannschaft holt Silber vor den Gastgebern aus Norwegen. Die Norweger Marte Olsbu, Tiril Eckhoff und die beiden Boe Brüder mussten insgesamt 10 mal nachladen. Vierte werden die Ukrainer vor den fünft platzierten Österreichern.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

1. Frankreich (0+8)
Anais Bescond, Marie Dorin Habert, Quentin Fillon Maillet, Martin Fourcade

2. Deutschland (0+9 | 4,3)
Franziska Preuss, Franziska Hildebrand, Arnd Peiffer, Simon Schempp

3. Norwegen (0+10 | +14,4)
Marte Olsbu, Tiril Eckhoff, J.T. Boe, Tarjei Boe

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …