Freitag , 23 Juni 2017

Weltcup 8 – Presque Isle (USA): Fourcade gewinnt Verfolgung – Peiffer stürzt schwer

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Martin Fourcade gewinnt die Verfolgung in Presque Isle vor J. T. Boe und Anton Shipulin. Das Rennen wurde jedoch von einem schweren Sturz von Arnd Peiffer überschattet.

Peiffer kam auf der letzten Runde bei einer Abfahrt ins Straucheln, blieb mit einem Ski im Begrenzungsnetz hängen und prallte mit dem Kopf gegen einen mit einer Matte geschützten Baum. Peiffer wurde sofort ärztlich versorgt und war ansprechbar. Zur Vorsorge wurde ihm eine Halsmannschette angelegt. Momentan befindet er sich auf dem Weg ins Krankenhaus.

Andreas Stitzl war einer der Ersten bei Arnd Peiffer. „Ich war schockiert als ich dort angekommen bin. Der Schnee war voller Blut“, sagte er der ARD. Laut Aussage von Stitzl hat Peiffer Platzwunden in der Mundgegend und an der Stirn erlitten.

Wir werden den Beitrag aktualisieren sobald weitere Infos über den Gesundheitszustand von Arnd Peiffer vorhanden sind.

Bester Deutscher wird Benedikt Doll als 12 vor Erik Lesser auf Platz 13. Andreas Birnbacher belegt Platz 15. Daniel Böhm im Ziel auf Platz 37.

Deutsche Platzierungen:

12. Benedikt Doll (2+1+1+1 | +2:42,4)
13. Erik Lesser (0+0+2+3 | +2:42,8)
15. Andreas Birnbacher (0+1+2+1 | +2:44,8)
37. Daniel Böhm (1+1+1+1 | +4:56,5)

TOP-5

1. Martin Fourcade (FRA) (1+1+0+0)
2. J. T. Boe (NOR) (1+0+0+2 | +24,8)
3. Anton Shipulin (RUS) (1+0+0+1 | +1:11,5 )
4. Simon Eder (AUT) (1+1+0+1 | +1:39,7)
5. E. Bjoetnegaard (NOR) (0+1+0+1 | +1:57,6)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …