Mittwoch , 13 Dezember 2017

Weltcup 4 – Ruhpolding (GER): Franziska Hildebrand gewinnt Sprint

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Die Erfolgsgeschichte der deutschen Biathlon Damen geht auch im Jahr 2016 weiter.

Franziska Hildebrand gewinnt den Sprint über 7,5 km in Ruhpolding denkbar knapp mit nur 0,3 Sekunden Vorsprung vor der Tschechin Gabriela Soukalova und Kaisa Mäkäränen aus Finnland. Die Finnin im Ziel 2,3 Sekunden hinter Hildebrand. Alle drei Damen auf dem Podest blieben am Schießstand ohne Fehler.

Vierte wird Laura Dahlmeier. Die 22-jährige musste nach dem Liegendschießen eine Strafrunde absolvieren, schaffte mit Laufbestzeit jedoch fast noch den Sprung auf das Podest. Im Ziel Dahlmeier 2,8 Sekunden hinter Hildebrand.

Vanessa Hinz, die im Liegend- und Stehendanschlag jeweils eine Scheibe verpasste, wird 13. Miriam Gössner wird 46. Luise Kummer landet auf Platz 48. und Maren Hammerschmidt belegt Platz 49.

Deutsche Platzierungen:

1. Franziska Hildebrand (0+0)
4. Laura Dahlmeier (1+0 | +2,8)
13. Vanessa Hinz  (1+1 | +55,1)
46. Miriam Gössner (1+3 | +1:49,8)
48. Luise Kummer (0+0 | +1:59,3)
49. Maren Hammerschmidt (0+3 | +2:02,1)

TOP-5

1. Franziska Hildebrand (GER) (0+0)
2. Gabriela Soukalova (CZE) (0+0 | +0,3)
3. Kaisa Mäkäräinen (FIN) (0+0 | +2,3)
4. Laura Dahlmeier (GER) (1+0 | +2,8)
5. Olga Podchufarova (RUS) (0+0 | +22,3)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …