Mittwoch , 13 Dezember 2017

Österreich: ÖSV-Team für Weltcupauftakt steht fest

Bei den drei ÖSV-internen Qualifikationsrennen in Trysil (NOR) sicherten sich Julian Eberhard, Sven Grossegger und Daniel Mesotitsch die Tickets für den Weltcupstart in Östersund. Neben dem Trio werden auch die zwei fix gesetzten Simon Eder und Dominik Landertinger beim Auftakt in Schweden dabei sein. Bei den Damen standen die vier Starterinnen (Hauser, Innerhofer, Zdouc, und Hartweger) schon seit längerem fest. Wer bei der Mixed Staffel und der Single Mixed an den Start gehen wird, entscheidet sich nach den ersten Trainingseinheiten in Östersund.

Cheftrainer Reinhard Gösweiner

Mit der Verlegung des Trainingsortes innerhalb Norwegens haben wir die richtige Entscheidung getroffen. Die Loipenbedingungen waren top und zudem waren wir die einzige Trainingsnation am Schießstand. Somit konnten wir absolut faire Bedingungen für die Qualifikationswettkämpfe sicherstellen. Mit dem letzten Rennen rückte das Feld der Qualifikanten nochmals nahe zusammen. Julian Eberhard und Sven Grossegger, die je einen Sieg verbuchen konnten, setzten sich dennoch etwas ab. Daniel Mesotitsch schaffte es durch zwei konstante Leistungen. Für David Komatz, der den letzten Wettkampf überlegen gewann, klappte es knapp nicht. Im fehlte ein zweites starkes Rennen. Mit den fünf Herren und dem Damenteam, das sich mittlerweile in Idre auf den Weltcupauftakt vorbereitet, stellen wir eine schlagkräftige Mannschaft.

Herren

  • Simon Eder
  • Dominik Landertinger
  • Julian Eberhard
  • Sven Grossegger
  • Daniel Mesotitsch

Damen

  • Lisa Hauser
  • Katharina Innerhofer
  • Dunja Zdouc
  • Fabienne Hartweger
Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger
Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …