Montag , 27 März 2017

DM Langdorf: Geburtstagskind Willeitner sorgt für Überraschung im Sprint der Herren!

Für eine Überraschung beim Sprint der Herren bei den Deutschen Meisterschaften im Hohenzollern Skistadion am Großen Arber sorgte Michael Willeitner. Dem 25-jährigen gelingt an seinem Geburtstag ein perfektes Rennen ohne Fehler am Schießstand und mit einer Gesamtzeit von 24:07.2 sichert sich Willeitner den sieg mit 6.5 Sekunden Vorsprung vor Andreas Birnbacher und 18.3 Sekunden vor dem drittplatzierten Arnd Peiffer.

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Andreas Birnbacher musste nach einem fehlerfreien Liegendanschlag im Stehendschießen einmal in die Strafrunde und verpasste trotz Strafrunde den Sieg nur knapp (0+1/+6.5). Arnd Peiffer ebenfalls mit einem Fehler im zweiten Anschlag auf der Strecke jedoch etwas langsamer als Birnbacher sichert sich Bronze (0+1/ +18.3).

Der vierte Platz, eine weitere Überraschung! Der 21-jährige Niklas Homberg musste ebenfalls nur eine Strafrunde nach dem Stehendschießen in Kauf nehmen konnte jedoch auf der Strecke nichts ganz mit Birnbacher und Peiffer mithalten. (0+1/+30.3). Johannes Kühn wird Fünfer (0+2/+35.1) vor Daniel Böhm auf Platz 6 (0+1/+44.4). Erik Lesser belegt nach zwei Fehlern im Liegendanschlag Platz 7 (2+0/+50.5). Simon Schempp mit jeweils zwei Fehlern pro Anschlag wird Achter (2+2/+1:02.5)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …