Dienstag , 28 Februar 2017

Weltcup 4 – Oberhof (GER): Martin Fourcade gewinnt Sprint

Foto: Regental-Picture
Foto: Regental-Picture

Zweieinhalb Stunden später als geplant startete der Sprint der Herren in Oberhof. Starker Wind, Regen und milde Temperaturen haben die Strecke stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Streckendienst musste heute ganze Arbeit leisten um die Strecke wieder einigermaßen wettkampftauglich zu machen.

Der angesprochene starke Wind machte heute das Schießen zu einem Glücksspiel.

Martin Fourcade hatte heute unter anderem das nötige Glück. Er musste nur einmal in die Strafrunde abbiegen und gewinnt das heutige Rennen mit 4,4 Sekunden Vorsprung vor dem Norweger Ole Einar Björndalen.

Björndalen selbst musste auch nur einmal in die Strafrunde abbiegen, bestätigte aber im ZDF-Interview die schwierigen Bedingungen. Dritter des heutigen Rennens wird der Russe Timofey Lapshin mit ebenfalls einem Schießfehler und 17,5 Sekunden Rückstand.

Foto: Regental-Picture
Foto: Regental-Picture

Bester Deutscher wird überraschend Benedikt Doll. Er ging mit der Startnummer 88 ins Rennen und sichert sich mit dieser Platzierung auf anhieb die WM-Norm. Doll musste zweimal eine Strafrunde absolvieren und beendet das Rennen mit 33,2 Sekunden Rückstand auf M. Fourcade.

Die weiteren deutschen Athleten hatten heute mit den vorderen Platzierungen nichts zu tun. Andreas Birnbacher ärgerte sich im Ziel über Platz 20 mit 3 Schießfehlern und 1.00,4 Minuten Rückstand.

Arnd Peiffer, der bis zum zweiten Schießen mit nur einem Fehler gut im Rennen lag, hatte Windpech. Als er an den Schießstand kam tanzten die Windfähnchen ordentlich hin und her. Das Ergebnis waren 4 Fehler. Er kam am Ende auf Platz 64 ins Ziel. Durch diese schlechte Platzierungen kann er im morgigen Massenstart nicht starten und muss weiter um die Erfüllung der WM-Norm bangen.

Deutsche Platzierungen:

8. Benedikt Doll (1+1 | + 33,2)
20. Andreas Birnbacher (2+1 | + 1.00,4)
26. Erik Lesser (0+1 | + 1.17,6)
30. Simon Schempp (2+2 | + 1.23,0)
36. Daniel Böhm (2+0 | + 1.38,3)
64. Arnd Peiffer (1+4 | + 2.39,7)

TOP-5

1. Martin Fourcade (FRA) (1+0)
2. Ole Einar Björndalen (NOR) (0+1 | + 4,4)
3. Timofey Lapshin (RUS) (0+1 | + 17,5)
4. Johannes Thingnes Boe (NOR) (0+2 | + 18,2)
5. Benjamin Weger (SUI) (2+0| + 19,0)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …