Mittwoch , 13 Dezember 2017

Weltcup 2 – Hochfilzen (AUT): Deutschland gewinnt Damen-Staffel

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Ein junges deutsches Team ging heute in Hochfilzen an den Start und hat sich mit einer tollen Mannschaftsleistung selbst belohnt. Luise Kummer wurde als Startläuferin eingesetzt und musste nur einmal nachladen. Als Elfte übergab sie mit 22,7 Sekunden Rückstand auf Italien anFranziska Hildebrand.

Hildebrand benötigte im Liegendanschlag einen Nachlader und im Stehen alle 3 Nachladepatronen. Allerdings erging es den vor ihr Platzierten ähnlich dadurch verlor sie kaum Zeit. Hildebrand übergab mit 28,5 Sekunden Rückstand an Vanessa Hinz. Bei diesem Wechsel lag das Team aus Russland in Führung.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Hinz konnte durch ein fehlerfreies erstes Schießen auf Platz 2 vorrücken. Im zweiten Anschlag benötigte sie zwei Nachlader verkürzte aber trotzdem auf 18,2 Sekunden Rückstand. Beim letzten Wechsel betrug der Rückstand 19 Sekunden und Schlussläuferin Franziska Preuss hatte alle Möglichkeiten.

Nach einer schnellen und fehlerfreien ersten Schießeinlage übernahm Preuss die Führung. Beim stehend Anschlag benötigte sie eine Nachladepatrone und ging mit einem Vorsprung von 28,9 Sekunden auf die Schlussrunde.

Im Ziel sicherte sie den den Sieg mit 21,1 Sekunden Vorsprung auf Weissrussland und 22,2 Sekunden auf Tschechien.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov
Staffel_Damen_CZE_Hochfilzen_2014
Foto: Andrei Ivanov

1. Deutschland (0+8)
Luise Kummer, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Franziska Preuss

2. Weißrussland (0+10 | +21,1)
Nadezhda Skardino, Nastassia Dubarezava, Nadzeya Pisareva, Darya Domracheva

3. Tschechien (0+9 | +22,2)
Eva Puskarcikiva, Gabriela Soukalova, Jitka Landova, Veronika Vitkova

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …