Sonntag , 19 November 2017

Babypause für Schweizerin Selina Gasparin

Foto: Swiss Ski
Foto: Swiss Ski

„Wir freuen uns riesig, im März 2015 erstmals Eltern zu werden“, sagt Selina Gasparin und kündigt für den nächsten Winter eine Babypause an. Die 30-jährige Biathletin gewann Olympia-Silber in Sotschi und heiratete in diesem Jahr ihren Russischen Freund und Olympia-Bronzemedaillengewinner Ilya Chernousov.

„Ilya und ich wollten immer eine Familie mit Kindern haben“, so die werdende Mutter. „Dass unser Wunsch nun in Erfüllung geht ist phänomenal.“ Exakt planen liesse sich ein solches Ereignis natürlich nicht, „aber der Zeitpunkt könnte nicht besser sein. Mit Olympia-Silber erfüllte ich mir meinen grössten sportlichen Traum, und bis zu den nächsten Spielen in Pyeongchang (KOR) sind es noch vier Jahre. Ich lege nun im nächsten Winter eine Babypause ein und kehre danach wieder zum Spitzensport zurück. Mein kurzfristiges Ziel sind die Weltmeisterschaften in Oslo 2016 und langfristig nehme ich die nächsten Olympischen Spiele ins Visier .“

Selina Gasparin bestritt am Wochenende in Oberhof, im Rahmen der Deutschen Biathlon Meisterschaften, ihre vorerst letzten Wettkämpfe. Unter ärztlicher Aufsicht wird Gasparin weiter mit dem Team trainieren. „Ich werde sicher nicht mehr alles mitmachen und auch nach der Geburt unseres Kindes nicht von Null auf 200 gehen, aber das Ziel ist, dass ich meine Schwangerschaft möglichst aktiv gestalte.“

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …