Freitag , 24 Februar 2017

Weltcup 9 – Oslo (NOR): Martin Fourcade gewinnt Massenstart am Holmenkollen

Foto: Viessmann-Werke
Foto: Viessmann-Werke

Martin Fourcade gewinnt auch das letzte Rennen der Saison und gewinnt damit den Massenstartwettbewerb im norwegischen Oslo. Fourcade musste dabei nur einmal in die Strafrunde abbiegen.
Fourcade sichert sich damit auch die kleine Kristallkugel in der Massenstartdisziplinenwertung. Neben dieser Wertung gewinnt er ausserdem die Disziplinenwertungen Sprint und Verfolgung sowie den Gesamtweltcup der Männer.

Zweiter des heutigen Tages wird der Österreicher Dominik Landertinger, der als Einziger ein fehlerfreies Schießergebnis ablieferte. Sein Rückstand auf Fourcade beträgt 7,0 Sekunden.

Neben Fourcade und Landertinger kommt der Slowake Jakov Fak auf das Podest. Fak musste zweimal die Strafrunde absolvieren und kommt 32,9 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel.

Foto: Viessmann-Werke
Foto: Viessmann-Werke

Arnd Peiffer, der insgesamt 3mal ein Ziel am Schießstand verfehlte, landete mit 45,7 Sekunden Rückstand auf Rang 8 und wird damit bester deutscher Athlet.
Peiffer ist auch im Gesamtweltcup der beste Deutsche auf Rang 7.

Simon Schempp kommt mit 2 Schießfehlern zum Abschluss auf Rang 15 ins Ziel. Sein Rückstand beträgt 1:19,5 Minuten.

Daniel Böhm begann stark mit 2 fehlerfreien Schießeinlagen, doch dann ließen die Kräfte nach und er produzierte daraus folgend insgesamt 3 Fehler am Schießstand. am Ende reichte es nur für Platz 29 mit einem Rückstand von 3:27,1 Minuten.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …