Montag , 29 Mai 2017

Weltcup 9 – Oslo (NOR): Kuzmina gewinnt Massenstart, Mäkäräinen Gesamtweltcupsiegerin

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Die Slowakin Anastasiya Kuzmina hat ihr zweites Rennen am Holmenkollen gewinnen können. Trotz 4 Strafrunden läuft sie dank der drittschnellsten Laufzeit an die Spitze des Feldes.

Den zweiten Platz belegt zum Abschluss die Slowenin Teja Gregorin. Sie musste nur zweimal in die Strafrunde abbiegen und kommt nur 3,8 Sekunden hinter der Siegerin ins Ziel.

Das Podest des heutigen Massenstarts komplettiert die Französin Marie Dorin Habert. 8,3 Sekunden Rückstand und 3 Strafrunden ist ihre Bilanz des heutigen Tages.

Vierte wird Daraya Domracheva mit ebenfalls 4 Schießfehlern, die sich dadurch die kleine Kristallkugel in der Massenstartwertung sichert.

Laura Dahlmeier die zwischenzeitlich alleine in Führung lag, musste auf der Schlussrunde dem hohen Tempo Tribut zollen und konnte nicht mehr mit der Spitzengruppe mithalten. Am Ende wird es Platz 6 mit 2 Strafrunden und 23,4 Sekunden Rückstand.

Foto: Viessmann
Foto: Viessmann

Kaisa Mäkäräinen die heute wieder schnellste Laufzeit in die Loipe legte, beendet mit Platz 7 die Saison. Diese Platzierung bedeutet auch gleichzeitig den Sieg in der Gesamtwertung, da ihre schärfste Konkurrentin Tora Berger nur Platz 14 erreicht.

Andrea Henkel kommt bei ihrem letzten Rennen der Karriere auf Platz 13 ins Ziel. Sie musste 3mal in die Strafrunde abbiegen und hat im Ziel einen Rückstand von 1:13,5 Minuten.

Foto: Viessmann-Werke
Foto: Viessmann-Werke

Gleich hinter ihr kommt ebenfalls eine Athletin ins Ziel die heute ihr letztes Rennen bestritt. Die Lokalmatadorin Tora Berger mit insgesamt 5 Strafrunden. Franziska Preuss, die sich heute 3 Schießfehler leistete, kommt mit einem Rückstand von 1:28,8 Minuten als 16. ins Ziel. Franziska Hildebrand begann heute gut, musste sich aber mit anschließend 6 Schießfehlern nur mit Rang 25 begnügen.

Ein schönes Bild lieferten im Zielraum die deutschen Athletinnen mit den Betreuern. Sie setzten Andrea Henkel eine Krone auf und feierten mit einem Glas Sekt das letzte Rennen von Henkel.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …