Samstag , 21 Oktober 2017

Weltcup 9 – Oslo (NOR): Kuzmina gewinnt Verfolgungsrennen vor Berger und Vilukhina

Foto:Viessmann-Werke
Foto:Viessmann-Werke

Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei hat das letzte Verfolgungsrennen der Saison gewonnen. Von Rang 6 mit 40 Sekunden Rückstand gestartet arbeitete sie sich bis ganz nach vorne. Sie musste insgesamt nur zweimal in die Strafrunde abbiegen.

Tora Berger die zwischenzeitlich durch insgesamt 4 Strafrunden etwas zurück fiel, konnte durch ein fehlerfreies letztes Schießen und eine schnelle letzte Runde ihren 2. Platz sichern. Sie kam mit einem Rückstand von 41,8 Sekunden ins Ziel.

Dritte auf dem Podest wird Olga Vilukhina aus Russland. Ihr unterliefen 2 Schießfehler im dritten Anschlag. Im Ziel hat sie einen Rückstand von 54,0 Sekunden.

Laura Dahlmeier kommt als beste Deutsche auf Rang 11. Auch sie musste zwei Strafrunden absolvieren und kommt mit einem Rückstand von 1:19,2 Minuten ins Ziel. Gleich hinter ihr auf Platz 12 kommt Andrea Henkel ins Ziel. Sie verbesserte sich mit einer fehlerfreien Schießleistung von Platz 31 auf Platz 12. Henkel war die einzige Athletin des ganzen Feldes die ohne Fehler geblieben ist. Am Ende hatte sie einen Rückstand von 1:19,5 Minuten.

Vanessa Hinz kann trotz 4 Strafrunden ihren 21. Platz bestätigen und kommt mit 2:45,8 Minuten Rückstand ins Ziel. Franziska Preuß fiel leider mit 6 Fehlern und einem Rückstand von 2:58,0 Minuten von Platz 12 auf Platz 25 zurück.

Franziska Hildebrand kann sich von Platz 54 bis auf Rang 30 verbessern. Sie musste nur einmal in die Strafrunde abbiegen. Ihr Rückstand 3:22,8 Minuten.

Kaisa Mäkäräinen kommt heute mit 2 Schießfehlern auf Platz 4 ins Ziel. Durch diesen vierten Platz sicherte sie sich die kleine Kristallkugel in der Disziplinenwertung.

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …