Dienstag , 21 November 2017

Weltcup 9 – Oslo (NOR): Jakov Fak gewinnt letzten Sprint der Saison vor Garanichev und Ferry

Jakov_FakDer Slowene Jakov Fak gewinnt den letzten Sprintwettbewerb der aktuellen Saison trotz einer Strafrunde vor dem Russen Evgeniy Garanichev.

Garanichev blieb am Schießstand fehlerlos und hat einen Rückstand von 13,9 Sekunden auf Fak.

Weiter auf das Podest kommt der Schwede Björn Ferry der ebenfalls zwei fehlerfreie Schießen absolvierte. Sein Rückstand beträgt 14,3 Sekunden.

Arnd Peiffer wird bester deutscher Athlet auf Rang 20 mit 2 Schießfehlern und einem Rückstand von 1:03,9 Minuten. Daniel Böhm kam zwar ohne Strafrunde durch das Rennen, wird aber mit einem Rückstand von 1:11,8 Minuten nur 24.

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Florian Graf, der erst mit Startnummer 94 ins Rennen ging, kommt mit einer Strafrunde auf Platz 27 ins Ziel. Sein Rückstand 1:16,1 Minuten.

Benedikt Doll und Simon Schempp müssen jeweils 2 Strafrunden absolvieren und kommen auf Platz 29 uns 31.

Christoph Stephan und Erik Lesser müssen ebenfalls zweimal in die Strafrunde abbiegen, kommen aber nicht über die Plätze 45 und 46 hinaus.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …