Freitag , 28 Juli 2017

Weltcup 8 – Kontiolahti (FIN): Kaisa Mäkäräinen gewinnt auch den zweiten Sprint

Foto: Viessmann
Foto: Viessmann

Nach dem erstem Sprint am Donnerstag fand am heutigen Samstag auch bei den Damen ein weiteres Sprintrennen in Kontiolahti  statt. Wie bei den Herren ist auch hier das heutige Rennen die Basis für den Verfolger.

Nach dem Doppelschlag von Johannes Boe gelingt Kaisa Mäkäräinen dieser ebenfalls. Die Finnin gewinnt vor heimischer Kulisse mit diesmal einem Fehler im Liegendanschlag sowie der besten Laufzeit mit 6.2 Sekunden Vorsprung auf die 32-jährige Tora Berger.

Berger am Schießstand mit zwei fehlerfreien Schießanlagen bleibt im Kampf um das gelbe Trikot an der Finnin dran. Dritte wird die Tschechin Gabriela Souklova. Souklova erst mit Startnummer 71 ins Rennen gestartet bleibt wie Berger am Schießstand ohne Fehler und gestaltete das Rennen somit bis zum Schluss spannend.

Vierte wird die Sprint-Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina vor der Schweizerin Selina Gasparin. Beide jeweils mit einem Fehler im Stehendanschlag. Für Darya Domracheva reicht es nach insgesamt drei Strafrunden nur für Platz 20. Die Italienerin Dorothea Wierer hingegen bestätigt Ihre derzeit gute Form und wird mit einem Fehler im ersten Anschlag Siebte.

Henkel wird Neunte – restliche deutsche Damen abgeschlagen

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Beste Deutsche im zweiten Sprint von Kontiolahti wird Andrea Henkel. Mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen wird 36-jährige im Ziel Neunte und sichert sich mit 37.4 Sekunden Rückstand eine gute Ausgangsposition für die morgige Verfolgung.

Die drei weiteren Damen aus Deutschland indes müssen mit viel Rückstand in die Verfolgung starten. Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Nadine Horchler verfehlen am Schießstand wie die Siegerin nur eine Scheibe können jedoch auf der Strecke nicht mithalten.

Hildebrand wird im Ziel 26 mit bereits 1:21.5 Rückstand. Vanessa Hinz erreicht Platz 40 (+1:48.5). Nadine Horchler landet auf Platz 47 (+2:01.2) und muss sich nach Ihrer Äußerung auf Facebook in der letzten Woche wohl selbst eingestehen das man den IBU-Cup nicht mit dem Weltcup vergleichen kann.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …