Samstag , 21 Oktober 2017

Olympia 2014 – Sotschi (RUS): Erste Medaille für deutsche Biathleten durch Erik Lesser, Fourcade gewinnt Gold

Erik Lesser hat heute mit einem tadellosen Schießen die lang ersehnte erste Medaille für die Biathleten geholt. Im Ziel musste sich Lesser nur dem Franzosen Martin Fourcade geschlagen geben.

Foto: Viessmann Werke
Foto: Viessmann Werke

Fourcade gewinnt nach der Verfolgung auch die Goldmedaille im 20 km Einzelrennen. Er musste dabei nur eine Strafminute in Kauf nehmen.

Zweiter wird Erik Lesser aus Deutschland. Lesser brachte alle 20 Schuss ins Ziel und kommt mit nur 12,2 Sekunden Rückstand auf Fourcade über die Ziellinie. Damit konnte Erik Lesser der deutschen Biathlonmannschaft die erste Medaille in Sotschi bescheren. Hoffen wir, dass damit der Knoten geplatzt ist und die Damen morgen ebenfalls eine Medaille holen können.

Die Bronzemedaille gewinnt der Russe Evgeniy Garanichev der heute Geburtstag feiert. Er verfehlte eine Scheibe und bekommt daher auch eine Strafminute aufgerechnet. Sein Rückstand auf den Sieger beträgt 34,5 Sekunden.

Simon Eder aus Österreich wird mit einer Strafminute und einem Rückstand von 37,8 Sekunden Vierter.
Dominik Landertinger, ebenfalls aus Österreich, blieb wie Lesser fehlerfrei. Sein Rückstand 42,5 Sekunden und damit der 5. Platz.

Daniel Böhm erringt den 10. Platz mit einem Fehler und einem Rückstand von 1:37,7 Minuten.
Simon Schempp wird 16. mit ebenfalls einem Fehler. Er liegt bereits 2:18,6 Minuten zurück.
Andreas Birnbacher kommt mit 2 Fehlern und 2:46,2 Minuten Rückstand nicht über Platz 22 hinaus.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …