Mittwoch , 13 Dezember 2017

IBU-Cup 7 – Osrblie (SVK): Podchufarova und Lapshin gewinnen Verfolgung

Nach den gestrigen Sprintrennen fanden am heutigen Sonntag die Verfolungsrennen statt. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren konnten russische Athleten gewinnen.

Bei den Herren sichert sich Timofey Lapshin aus Russland mit nur einem Fehler im letzten Anschlag den Sieg vor Alexander Os (2/+9.9) und Lars Helge Birkeland (2/+38.2) aus Norwegen.

Foto: DSV
Benedikt Doll – Foto: DSV

Benedikt Doll wird mit zwei Strafrunden Vierter (2/+1:17.5), direkt vor Florian Graf der Fünfter wird (1/+1:23.3). Matthias Bischl blieb am Schießsand ohne Fehler und kämpfte sich von Rang 29 bis auf Platz 9 nach vorne (0/+1:50.3). Michael Willeitner wird 25 (3/+3:32.4). Johannes Kühn ist nicht gestartet.

Bei den Damen verteidigte die verfolgte Olga Podchufarova Ihren gestrigen Erfolg aus dem Sprint. Mit nur einem Fehler im dritten Anschlag gewinnt die Russin souverän vor Landsfrau Valentina Nazarova die bereits 43 Sekunden Rückstand auf die Siegerin hatte. Dritte wird die Norwegerin Marte Olsbu (3/+46.1).

Beste Deutsche wird Maren Hammerschmidt auf Platz 10 (3/+2:02.6), direkt vor Vanessa Hinz. Hinz konnte sich trotz zweier Strafrunden von Platz 27 auf Rang 11 verbessern. Nadine Horchler muss fünf Fehlschüsse in Kauf nehmen und wird trotzdem noch 14 (5/+2:56.1). Kathrin Lang muss gar sechs mal in die Strafrunde  und wird 16 (6/+3:03.4). Karolin Horchler wird 21 (3/3:30.5)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …