Mittwoch , 13 Dezember 2017

Weltcup 6 – Antholz (ITA): Frankreich gewinnt Staffel der Herren vor Schweden und Deutschland

Mit einer halben Stunde Verspätung konnte das Staffelrennen der Herren in Antholz starten. Erst Nebel dann starker Schneefall. Das Wetter hatte heute vieles zu bieten.

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Frankreich gewinnt die Staffel in der Besetzung Simon Fourcade, Alexis Boeuf, Jean Guillaume Beatrix und Martin Fourcade. Das französische Team benötigte nur 4 Nachlader und sichert sich den Sieg 2,6 Sekunden vor dem Team aus Schweden.

Diese liefen mit der Aufstellung Tobias Arwidson, Björn Ferry, Fredrik Lindström und Carl Johan Bergman. Arwidson musste bereits beim ersten Liegendanschlag eine Strafrunde absolvieren. Doch seine Mannschaftskollegen brachten das Team wieder nach vorne.

Das deutsche Team sichert sich Rang 3 ebenfalls mit einer Strafrunde und 38,8 Sekunden Rückstand.
Erik Lesser (0+3) als Startläufer übergab als Zweiter 0,2 Sekunden hinter Norwegen an Andreas Birnbacher. Dieser lief weiterhin an Zweiter Position bis zum Stehendanschlag. Doch dort hadert er zur Zeit mit seiner Form und prompt musste er einmal in die Strafrunde abbiegen.
Birnbacher (1+4) wechselte an Position 3 mit 57,2 Sekunden Rückstand auf Arnd Peiffer.

Peiffer (0+1) konnte zusammen mit dem Schweden Fredrik Lindström laufen und gemeinsam machten sie Sekunde um Sekunde gut.
Zum Zeitpunkt des stehend Schießens lag Norwegen mit gut 30 Sekunden in Front, doch die nachfolgenden Mannschaften konnten vom Missgeschick des Norwegers Martin Eng profitieren der gleich zweimal in die Strafrunde musste und dort viel Zeit verlor.

Beim letzten Wechsel gingen 3 Nationen fast zeitgleich in die Loipe. Schlussläufer für Deutschland war Simon Schempp (0+2), der in Antholz bereits zwei Rennen gewinnen konnte.
Beim liegend Schießen musste er jedoch zweimal Nachladen und konnte dem Franzosen und dem Schweden nicht mehr folgen. Im weiteren Verlauf wurde immer klarer, dass der dritte Platz sicher war.

1. Frankreich (0+4) – 1:14:34,1
2. Schweden (1+5) – +2,6
3. Deutschland (1+10) – +38,8

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …