Montag , 24 Juli 2017

IBU-Cup 6 – Ruhpolding (GER): Lang gewinnt auch Verfolgung – Doll wird Zweiter

Foto: Deutscher Skiverband (DSV)
Foto: Deutscher Skiverband (DSV)

Kathrin Lang gewinnt nach der Mixed-Staffel mit der Mannschaft und dem Sprint auch die heutige Verfolgung. Lang mit 14 Sekunden Vorsprung ins Rennen gegangen leistet sich nur einen Schießfehler im letzten Anschlag und gewinnt souverän mit 1:09.0 Vorsprung auf die Russin Ekaterina Iourieva. Nadine Horchler mit ebenfalls einem Fehler wird Dritte.

Maren Hammerschmidt muss vier Strafrunden absolvieren und wird im Ziel 11 (4/+3:11.0). Annika Knoll ebenfalls mit vier Strafrunden wird 14 (4/+3:41.6). Carolin Leunig wird 28 (4/+5:01.4). Luise Kummer stürzte in der ersten Runde und konnte das Rennen nicht beenden.

Bei den Herren kämpft sich der Österreicher Julian Eberhard von Platz 31 bis ganz nach vorne. Eberhard mit nur einem Fehler im ersten Anschlag gewinnt mit 12.4 Sekunden Vorsprung auf den deutschen Benedikt Doll der gar vier Strafrunden absolvieren musste. Dritter wird Yaroslav Ivanov aus Russland (0/+17.0).

Die weiteren deutschen Starter hatten erneut erhebliche Probleme am Schießstand. Bei vier, sieben oder neun Strafrunden helfen auch gute Laufzeiten nicht für eine vordere Platzierung.

  • Johannes Kühn – Platz 25 (7/+2:44.4)
  • Florian Graf – Platz 29 (9/+3:12.1)
  • Michael Willleitner – Platz 30 (4/+3:13.5)
  • Steffen Bartscher – Platz 35 (7/+3:58.8)
  • Korbinian Raschke – Platz 50 (6/+5:36.5)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …