Dienstag , 30 Mai 2017

Weltcup 6 – Antholz (ITA): Andrea Henkel gewinnt das Verfolgungsrennen vor Skardino und Berger

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Andrea Henkel gewinnt das heutige Verfolgungsrennen in Antholz. Damit landet sie in ihrer letzten Saison den 22. Weltcupsieg ihrer Karriere und den ersten Weltcupsieg in der Saison 2013/2014 für die deutschen Damen.

Henkel konnte alle Scheiben am Schießstand treffen und ging mit 10 Sekunden Vorsprung auf die letzte Runde. Nadezhda Skardino aus Weißrussland traf ebenfalls alle Scheiben und ging hinter Andrea Henkel auf die letzte Runde. Im Ziel konnte Henkel einen Vorsprung von 1,6 Sekunden retten und das Rennen für sich entscheiden.

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Dritte des heutigen Rennens wird Tora Berger, die eine phänomenale Schlussrunde lief. Von Platz 6 gestartet und trotz 3 Schießfehlern auf das Podest zu kommen zeugt von einer Klasse Laufleistung.  Selbst Darya Domracheva konnte ihr auf der Schlussrunde nicht folgen und musste sie ziehen lassen. Berger mit 6,6 Sekunden Rückstand im Ziel. Ihre Landsfrau Tiril Eckhof wird mit 7,8 Rückstand und  zwei Fehlern Vierte vor Darya Domracheva mit vier Fehlern und 30,7 Sekunden Rückstand.

Laura Dahlmeier war als 21. gestartet und erreicht einen hervorragenden 7. Platz. Dahlmeier musste nur einmal in die Strafrunde abbiegen und hat im Ziel einen Rückstand von 46,4 Sekunden. Auch Franziska Hildebrand konnte sich stark verbessern und wird mit Startnummer 39 im Ziel 17. Sie musste beim ersten und beim letzten Schießen jeweils eine Strafrunde absolvieren. Ihr Rückstand 1:57,6 Minuten.

Einzig Franziska Preuss musste heute etwas Federn lassen. Mit 5 Strafrunden war heute leider keine Verbesserung möglich. Sie fällt von Platz 7 auf Rang 21 zurück. Der Rückstand 2:07,7 Minuten. Vanessa Hinz musste ebenfalls 5-mal in die Strafrunde abbiegen, kann sich aber aufgrund ihrer hohen Startnummer trotzdem um 9 Plätze verbessern. Im Ziel wird sie 41. mit 4:09,1 Minuten Rückstand

1. Andrea Henkel – 0+0+0+0 – 31:04,5 +0,0
7. Laura Dahlmeier – 0+1+0+0 – 31:50,9 +46,4
17. Franziska Hildebrand – 1+0+0+1 – 33:02,1 +1:57,6
21. Franziska Preuss – 1+1+2+1 – 33:12,2 +2:07,7
41. Vanessa Hinz – 0+0+3+2 – 35:13,6 +4:09,1

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …