Montag , 20 November 2017

IBU-Cup 6 – Ruhpolding (GER): Kathrin Lang und Lars Berger gewinnen Sprints

Foto: Deutscher Skiverband (DSV)
Foto: Deutscher Skiverband (DSV)

Kathrin Lang gewinnt den Sprint über 7,5 km der Damen beim IBU-Cup in Ruhpoldig vor der Norwegerin Bente Landheim (0/+13.9) und der Russin Russin Ekaterina Iourieva (1/+24.5).

Kathrin Lang am Schießstand ohne Fehler war auf der Strecke nicht zu schlagen. Bereits in der gestrigen Mixed-Staffel zeigte Sie eine hervorragende Laufleistung und kompensierte auf der Strecke eine komplette Strafrunde.

Drei weitere deutschen Damen schafften im heutigen Sprint den Sprung in die Top-10. Nadine Horchler wird mit einem Schießfehler 8 (1/+59.4), Annika Knoll belegt Platz 9 (1/+1:02.5) und Maren Hammerschmidt wird 10 (1/+1:07.1). Carolin Leunig muss dreimal in die Strafrunde und wird 20 (3/+1:46.1). Luise Kummer mit einem Fehler wird 21 (1/+1:46.8). Karolin Horchler ging nicht an den Start.

Bei den Herren gewinnt der Norweger Lars Berger trotz drei Strafrunden dank einer hervorragenden Laufleistung vor dem Franzosen Antonin Guigonnat (1/+7.4) und dem Österreicher David Komatz (0/+10.4).

Für die deutschen Herren machten zu viele Schießfehler ein Top-Ergebnis unmöglich. Benedikt Doll wird als 10 bester Deutscher (3/+25.2). Florian Graf mit ebenfalls drei Strafrunden wird 16 (3/+41.2). Johannes Kühn, wie die beiden vor Ihm, mit ebenfalls drei verfehlten Scheiben wird 20 (3/47.7).

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …