Dienstag , 21 November 2017

IBU-Cup 5 – Ridnaun (ITA): Nazarova und Slepov aus Russland gewinnen Sprintrennen

Foto: DSV
Foto: DSV

Bei der Herren gewinnt Alexey Slelpov mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen mit 27 Sekunden Vorsprung auf den gestern siegreichen Lars Helge Birkeland. Der Norweger blieb am Schießstand ebenfalls ohne Fehler. Benedikt Doll wird trotz zweier Fehler im Stehendanschlag Dritter. Sein Rückstand im Ziel 44.7 Sekunden.

Johannes Kühn mit jeweils einem Fehler pro Anschlag wird 7 (2/+1:03.2). Für Florian Graf indes läuft es nach einer guten ersten Woche in Ridnaun an diesem Wochenende nicht sonderlich gut. Graf mit drei Fehlern am Schießstand wird im Ziel nur 21, 1:238.7 hinter dem Sieger aus Russland.

Tobias Hermann wird 25 (2/+1:50.8),Korbinian Raschke 40 (2/+2:24.1) und Steffen Bartscher  55 (3/+2:47.9).

Nazarova gewinnt  – Hinz und Horchler auf dem Podest

Bei den Damen gewinnt die Russin Valentina Nazarova vor Vanessa Hinz. Nazarova blieb am Schießstand ohne Fehler. Hinz musste im Stehendanschlag, wie die Drittplatzierte Nadine Horchler, eine Strafrunde in Kauf nehmen. Im Ziel liegt Hinz 18.1 Sekunden und Horchler 25.5 Sekunden hinter der siegreichen Russin.

Karilin Horchler mit einem Fehler im Liegendanschlag wird 20 (1/+1.26.7).

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …