Freitag , 23 Juni 2017

IBU-Cup 4 – Ridnaun (ITA): Vanessa Hinz gewinnt auch den zweiten Sprint – Bjontegaard gewinnt bei den Herren

Foto: DSV
Foto: DSV

Am heutigen Montag fanden im italienischen Ridnaun erneut zwei Sprintrennen statt.

Bei den Damen gewinnt wie schon gestern Vanessa Hinz. Zweite wird Kathrin Lang mit einem Fehler im Liegendanschlag und 14.5 Sekunden Rückstand. Hinz blieb am Schießstand ohne Fehler. Das Podest komplettiert Ekaterina Yurlova aus Russland mit einem Fehler im Stehendanschlag und 24.9 Sekunden Rückstand.

Karolin Horchler ebenfalls ohne Fehler am Schießstand wird 7. Ihr Rückstand im Ziel 51.4 Sekunden. Annika Knoll wird 15 (1/+1:25.3) und Luise Kummer wird 53 (5/+3:17.7)

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Bei den Herren gewinnt der Norweger Erland Bjoetegaard ohne Fehler am Schießstand mit 3.6 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Russen Alexey Slepov (1/+3.6). Dritter wird Timofey Lapshon ebenfalls aus Russland (2/+14.9).

Bester Deutscher wird als Vierter Florian Graf mit einem Fehler im Liegendanschlag. Im Ziel liegt Graf 17.2 Sekunden hinter dem Sieger aus Norwegen.

Matthias Bischl wird mit einem Fehler im Stehendanschlag und 56.2 Sekunden Rückstand 8. Benedikt Doll verfehlt vier Scheiben und wird im Ziel 20 (4/+1:23.2). Johannes Kühn mit ebenfalls vier Fehler wird 29 (4/+1:46.5). Johannes Schandl wird 65 (2/+3:03.6) und Korbinian Raschke wird 87 (3/+3:54.9).

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …