Montag , 24 Juli 2017

Weltcup 3 – Oberhof (GER): Svendsen gewinnt auch die Verfolgung – Stephan bester Deutscher

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Die Verfolgung in Oberhof endet mit dem selben Ergebnis wie der gestrige Sprint. Emil Hegle Svendsen gewinnt vor Ole Einar Björndalen und Martin Fourcade das Verfolgungsrennen über 12.5 km.

Nachdem die beiden Norweger zeitgleich gestartet waren konnte sich Björndalen nach einem Fehler von Svendsen im ersten Liegendanschlag absetzten und durch zwei weitere fehlerfreie Schießeinlagen den Vorsprung von knapp 15 Sekunden bis zum letzten Schießen halten. Björndalen mit dem Sieg vor Augen verfehlt jedoch zwei Scheiben, Svendsen trifft alle fünf Ziele und geht nach dem letzten Schießen uneinholbar in Führung.

Martin Fourcade durch Björndalens Fehler mit der Möglichkeit auf Platz zwei zu laufen verfehlt jedoch auch eine Scheibe und wird wie gestern im Ziel Dritter. Andrejs Rastorgujevs aus Lettland bleibt ohne Fehler am Schießstand und wird Vierter. Michael Slesinger aus Tschechien am Schießstand ebenfalls ohne Fehler wird Fünfter.

1. Emil Hegle Svendsen – 1+0+0+0 – 34:47.7 +0.0
2. Ole Einar Björndalen – 0+0+0+2 – 35:23.2 +35.6
3. Martin Fourcade – 0+0+1+1 – 34:47.7 +1:00.0

Christoph Stephan bester Deutscher

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Christoph Stephan wird mit je einem Fehler in den beiden Liegendanschlägen bester Deutscher auf Rang 11. Arnd Peiffer mit zwei Fehler im ersten Anschlag und einem im Dritten wird direkt hinter Stephan 12.

Andreas Birnbacher nach zwei fehlerfreien Schießeinlagen zwischenzeitlich bis auf Platz fünf vorgerückt, müsste in den beiden stehend Anschlägen insgesamt drei Strafrunden drehen und verpasste die Olympia-Norm knapp. Im Ziel auf Platz 16, nur einen Platz hinter der ersehnten Norm.

Daniel Böhm blieb am Schießstand gänzlich ohne Fehler und konnte im Vergleich zum Sprint vier Plätze gut machen. Platz 20, 2:16.5 hinter dem Sieger. Simon Schmepp mit zwei Fehler im zweiten Liegendanschlag wird 22.

11. Christoph Stephan – 1+1+0+0 – 36:35.3 +1:47.6
12. Arnd Peiffer – 2+0+1+0 – 36:38.1 +1:50.4
16. Andreas Birnbacher – 0+0+2+1 – 36:55:5 +2:07.8
20. Daniel Böhm –  0+0+0+0 – 37:04.2 +2:16.5
22. Simon Schempp – 0+2+0+0 – 37:12.2 +2:24.5

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …