Donnerstag , 21 September 2017

Weltcup 3 – Annecy Le Grand-Bornand (FRA): Deutsche Damenstaffel gewinnt souverän

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Franziska Preuß, Andrea Henkel, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier gewinnen bei der Weltcuppremiere in Frankreich die Staffel souverän mit einem Vorsprung von 23,3 Sekunden vor der Ukraine. Dritte werden die Damen aus Norwegen.

Die deutschen Damen mit selber Besetzung wie in der Vorwoche in Hochfilzen gestartet, distanzierten die Konkurrenz heute deutlich. Sowohl am Schießstand wie auch in der Loipe zeigten alle vier eine starke Leistung.

Startläuferin Franziksa Preuß sorgte mit je einem Nachlader pro Anschlag für eine gute Ausgangsposition und übergab 8,4 Sekunden hinter der starken Schweizerin Selina Gasparin an Andrea Henkel. Henkel konnte mit fünf Treffern im Liegendanschlag erstmals die Führung übernehmen und diese mit einer weiteren fehlerfreien Schießeinlage ausbauen. Deutschland 10.5 Sekunden vor Norwegen und 17.3 vor Kanada. Die Schweiz mittlerweile auf Rang fünf abgerutscht.

Als dritte für die deutschen in der Spur bewies Franziska Hildebrand Ihre läuferische Steigerung zum Vorjahr und baute den Vorsprung weiter aus, auch am Schießstand konnte Hildebrand mit nur einer Nachladepatrone im Stehendanschlag überzeugen. 35,8 Sekunden Vorsprung konnte Sie Schlussläuferin Laura Dahlmeier mit auf den Weg geben.

Dahlmeier vollendete was Ihre drei Teamkollegen vorbereitet hatten. Zwei fehlerfreie Schießeinlagen ließen selbst einer Tora Berger keine Chance Zeit gut zumachen.

Tora Berger mit viel Risiko beim letzten Schießen muss zweimal nachladen und die Ukraine auf Rang zwei liegend ziehen lassen. Selbst eine „Tora Berger Schlussrunde“ reichte im Ziel nicht mehr für den zweiten Platz. Im Ziel die Damen aus Norwegen 0,5 Sekunden hinter der Ukraine.

Eine kleine Sensation gelang in der heutigen Staffel den Damen aus Kanada. Rosanna Crawford, Megan Imrie, Megan Heinicke und Zina Kocher werden mit 9 Nachladern und einem Rückstand von 1:35.8 Vierte, noch vor Frankreich die im Ziel vor heimischen Publikum Fünfte werden.

  • 1. Deutschland – 0+3 – 1:06:27.8
  • 2. Ukraine – 0+4 – 1:06:51.1 +23.3
  • 3. Norwegen – 0+10 – 1:06:51.6 +23.8

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …