Donnerstag , 21 September 2017

Weltcup 2 – Hochfilzen (AUT): Verfolgungssieg für Solemdal

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Wie im Vorjahr gewinnt Synnoeve Solemdal aus Norwegen das Verfolgungsrennen der Damen in Hochfilzen. Mit 14 Sekunden Rückstand ging sie als Sechste ins Rennen und musste nur beim ersten Schießen einmal in die Strafrunde abbiegen. Den zweiten Platz belegt die Ukrainerin Juliya Dzhyma. Sie blieb bei allen vier Schießeinlagen fehlerlos und kam 11,5 Sekunden nach Solemdal ins Ziel.

Das Podest komplettiert Krystyna Palka aus Polen. Palka ging als Elfte ins Rennen und blieb ebenfalls fehlerfrei am Schießstand. Ihr Rückstand beträgt am Ende 15,1 Sekunden. Für die Siegerin des Sprints und heute gejagte Selina Gasparin, hat es nicht für eine Top-Platzierung gereicht, mit jeweils zwei Fehlern in den beiden Stehendanschlägen konnte sie heute nur Platz 15 erreichen.

Beste deutsche Athletin wurde mit insgesamt 3 Strafrunden Franziska Preuß auf Rang 12. Sie ging als Zwanzigste ins Rennen und konnte mit dieser Top-15 Platzierung die halbe Olympia-Norm erfüllen. Laura Dahlmeier war von Platz 15 gestartet, auch Sie  musste dreimal in die Strafrunde und erreichte am Ende Rang 25.

Andrea Henkel konnte sich nach ihrem 55. Platz im Sprint weit nach vorne arbeiten. Im Ziel landete sie mit 2 Schießfehlern und einem Rückstand von 2:21,0 Minuten auf  Platz 29.
Franziska Hildebrand konnte ihre Position aus dem Sprint nicht ganz behalten. Für sie sprang heute ein 35. Platz heraus.

Miriam Gössner merkt man derzeit immer noch an, dass ihr aus der fehlenden Vorbereitung noch viele Übungsschüsse fehlen. Heute musste sie gleich 10 mal in die Strafrunde abbiegen. Ihre Platzierung dementsprechend nur Platz 58 und ein Rückstand von über 6 Minuten.

Die deutschen Ergebnisse im Überblick:

12. Franziska Preuß (1+0+1+1), +1:08,9
25. Laura Dahlmeier (2+0+1+0), +2:16,5
29. Andrea Henkel (0+1+1+0), +2:21,0
35. Franziska Hildebrand (0+0+1+2), +2:47,9
58. Miriam Gössner (3+3+3+1), +6:46,2

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …