Mittwoch , 22 November 2017

Weltcup 2 – Hochfilzen (AUT): Sprint – Lars Berger souverän vor Martin Fourcade und Björndalen

Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de
Foto: Karl-Heinz Merl / biathlon-news.de

Der Norweger Lars Berger hat den Sprint über 7,5 km in Hochfilzen souverän gewonnen. Trotz zwei Fehlschüssen im Stehendanschlag konnte er das Rennen aufgrund einer phänomenalen Laufzeit für sich entscheiden. Sein Vorsprung betrug am Ende 13,6 Sekunden auf Martin Fourcade der fehlerfrei geblieben war und damit den zweiten Platz belegt. Dritter wurde Ole Einar Björndalen mit einem Schießfehler und 15,3 Sekunden Rückstand.

Für die deutschen Herren lief es durchaus besser als bei den Damen.

Simon Schempp belegt mit einem Fehler und 42,1 Sekunden Rückstand Platz 8. Gefolgt von Daniel Böhm auf Rang 10, 6,6 Sekunden dahinter. Böhm blieb fehlerfrei am Schießstand.
Arnd Peiffer beendet sein Rennen mit Platz 11. Ein Schießfehler und 50 Sekunden Rückstand ist seine Bilanz des heutigen Rennens.

Florian Graf kam im Ziel auf Platz 12 direkt hinter Peiffer, auch er konnte fehlerfrei bleiben. Sein Rückstand betrug 50,1 Sekunden auf den Sieger. Andreas Birnbacher, der nach seiner Erkrankung wieder ins Renngeschehen eingestiegen ist, verbaute sich beim Stehendanschlag eine bessere Platzierung. 3 Fehler und dadurch 1:42,0 Minuten Rückstand reichten nur für Platz 33.

Einzig Erik Lesser konnte heute seine Leistung nicht abrufen. 5 Schießfehler und 2:46,9 Minuten Rückstand bedeuteten Rang 73 und somit kein Startplatz im Verfolger am Sonntag.

Die deutschen Ergebnisse im Überblick:

8. Simon Schempp (0+1), +42,1
10. Daniel Böhm (0+0), +48,7
11. Arnd Peiffer (0+1), +50,0
12. Florian Graf (0+0), +50,1
33. Andreas Birnbacher (0+3), +1:42,0
73. Erik Lesser (3+2), +2:46,9

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …