Samstag , 19 August 2017

Henkel und Svendsen gewinnen Sprint-Testwettkampf in Sjusjoen

Frauen

Den ersten Sprint-Testwettkampf hat Andrea Henkel gewonnen. Ein Fehler im Stehendschießen und die zweitbeste Laufzeit waren die Basis für diesen Erfolg. Zweite wurde die Französin Marie Dorin-Habert (1 Fehler) mit 27,5 Sekunden Rückstand auf Henkel. Den dritten Platz belegte Ann Kristin Flatland aus Norwegen. Sie leistete sich ebenfalls einen Fehler und hatte am Ende 30,4 Sekunden auf die Siegerin.

Auch die weiteren deutschen Athleten konnte gute Ergebnisse erzielen:

  • 5. Franziska Hildebrand (0 Fehler), +30,9
  • 9. Miriam Gössner (2 Fehler), +56,1
  • 15. Vanessa Hinz (1 Fehler), +1:35,1
  • 18. Evi Sachenbacher-Stehle (4 Fehler), +1:46,5
  • 24. Nadine Horchler (2 Fehler), +2:07,8
  • 25. Karolin Horchler (1 Fehler), +2:10,1
  • 30. Laura Dahlmeier (2 Fehler), +2:32,7
  • 46. Kathrin Lang (5 Fehler), +3:42,9

Herren

Bei den Herren konnte sich der Norweger Emil Hegle Svendsen den Sieg im Testwettkampf sichern mit nur einem Fehler im Liegendschießen. Zweiter wurde sein Landsmann Ole Einar Björndalen. Er blieb fehlerfrei und hatte im Ziel einen Rückstand von 7,1 Sekunden. Das Podest komplettiert der Franzose Simon Desthieux. Er blieb ebenfalls fehlerfrei hatte aber einen Rückstand von 20,0 Sekunden auf Svendsen.

Andreas Birnbacher musste sich dem Franzosen Desthieux knapp geschlagen geben und landete mit 20,2 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf Platz 4. Birnbacher absolvierte beide Schießen ebenfalls ohne Fehler.

Die weiteren deutschen Ergebnisse:

  • 11. Benedikt Doll (2 Fehler), +53,8
  • 12. Arnd Peiffer (2 Fehler), +53,9
  • 23. Florian Graf (2 Fehler), +1:25,3
  • 26. Daniel Böhm (3 Fehler), +1:38,1
  • 28. Michael Rösch (1 Fehler), +1:48,0
  • 33. Christoph Stephan (3 Fehler), +1:57,9
  • 34. Steffen Bartscher (2 Fehler), +1:59,7
  • 36. Johannes Kühn (2 Fehler), +2:01,8
  • 38. Michael Willeitner (3 Fehler), +2:04,3
  • 55. Tobias Hermann (4 Fehler), +2:46,6

Was die Ergebnisse der deutschen Athleten wert sind wird sich beim ersten Weltcup in Östersund vom 24.11. bis 01.12.2013 zeigen.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …