Freitag , 24 Februar 2017

Österreichs Nationalmannschaft erster gemeinsamer Trainingskurs in Seefeld absolviert

Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger
Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger

Die Biathlon-Nationalmannschaft des ÖSV nutzte bei ihrem ersten gemeinsamen Vorbereitungskurs die perfekten Trainingsbedingungen in Seefeld. In der jetzigen Trainingsperiode steht unter anderem ein umfangreiches Schießtraining im Mittelpunkt, um die Basis und die Technikgrundlage für kommende Einheiten zu legen. Ergänzend dazu wird mit langen Einheiten auf dem Rad und auf Skirollern intensiv im Grundlagenausdauerbereich gearbeitet. „Die Trainingsmotivation ist ausgesprochen hoch“, berichtet Cheftrainer Remo Krug. Und auch die Form scheint bereits zu stimmen. So konnte zum Beispiel Christoph Sumann bei der Bergrolleretappe von Kematen ins Kühtai seine letztjährige Zeit um fünf Minuten unterbieten.

Remo Krug (Cheftrainer)

Es ist unser erster gemeinsamer Kurs, bei dem wir in Seefeld optimale Bedingungen vorfinden. Ein Dankeschön an die Belegschaft des Hotels ‚Zum Gourmet‘, die uns wirklich jeden Wunsch von den Lippen abliest. Die Stimmung ist gut und die Athleten sind beim Training mit vollem Ehrgeiz dabei, wobei die bevorstehenden Olympischen Spiele in Sotschi sicherlich eine zusätzliche Triebfeder sind. Obwohl dies der erste Kurs ist, sind wir schon wieder mittendrin in unser Wintervorbereitung.

Dominik Landertinger

Endlich wieder ein gemeinsamer Kurs. Ich brauche Trainingspartner um mich, das spornt mich an. Leider haben sich aufgrund des harten Trainings der letzten Wochen ein paar kleine Probleme mit meinem Ellbogen und meiner Achillessehne eingestellt. Aber ich werde perfekt betreut und bin optimistisch, dass wir das schnell in den Griff bekommen.

Julian Eberhard

Für uns ist es der erste Kurs, bei dem die gesamte Mannschaft versammelt ist. Es macht Spaß mit den Kollegen zu trainieren. Wir pushen uns gegenseitig und es kommt natürlich auch zu dem einen oder anderen internen Duell. Meines habe ich mit Sumi beim Bergrollern ausgetragen. Wir liegen voll im Plan und ich freue mich auf die weiteren Einheiten.

Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger
Foto: ÖSV/Gerald Sonnberger

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …