Montag , 20 November 2017

Wolfgang Pichler nicht weiter Cheftrainer der russischen Frauen

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Viel wurde spekuliert in den letzten Tagen und Wochen. Was wird mit dem ersten ausländischen Cheftrainer der russischen Biathlon- Damen nach der durchwachsenen vorolympischen Saison passieren?

Am 5. April wurden die Spekulationen mehr oder weniger durch die russische Biathlon Union bestätigt. Wie die RBU und das Sportministerium mitteilten wird der 58-jährige durch Alexander Selifonow abgelöst, soll aber weiter im russischen Team bleiben. Pichler wird ab sofort für das funktionelle Training zuständig sein.

Der gesamte Saisonverlauf und die enttäuschende Weltmeisterschaft im tschechischen Nove Mesto waren scheinbar zuviel des Guten für den russischen Verband. Bei der WM konnten die russischen Damen keinen einzigen Titel sichern.

Pichlers Nachfolger Selifonow hatte die russischen Damen schon zwischen 2007 und 2010 trainiert. Zum Trainerstab gehören außerdem Pawel Rostowzew und Sergej Jefimow. Nikolaj Lopuchow bleibt wie bisher Cheftrainer des Männerteams.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …