Montag , 20 November 2017

Biathlon-Weltcup 8 – Khanty-Mansiysk: Martin Fourcade dominiert Sprintrennen – Birnbacher wird Dritter

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Martin Fourcade dominiert auch beim letzten Weltcup in Khanty-Mansiysk fast nach belieben. Im 10km Sprint der Herren blieb der Franzose am Schießstand ohne Fehler und zauberte ein weiteres mal die schnellste Laufzeit in den sibirischen Wald. Der zweite Platz geht an den Italiener Lukas Hofer, auch Hofer blieb am Schießstand ohne Fehler verlor auf der Strecke jedoch 39,6 Sekunden auf Martin Fourcade. Das Podest komplettiert Andreas Birnbacher. Birnbacher ebenfalls fehlerfrei verlor auf der Strecke 43,8 Sekunden auf Fourcade.

Für ein tolles Mannschafts-Ergebniss für Österreichen sorgten heute Christoph Sumann (4. / 0 / +53,3), Dominik Landertinger (5. / 1 / +53,8) und Simon Eder (6. / 1 / +57,3).

Auf dem siebten Platz meldet sich Florian Graf zurück in der Weltspitze. Ein Fehler am Schießstand verhindert eine noch bessere Platzierung. (1 / +58,3).

Arnd Peiffer mit der zweitschnellsten Laufzeit hinter Fourcade wird mit jeweils einem Fehler im Ziel 12. (2 / +1:17,4). Daniel Böhm am Schießstand ohne Fehlschuss wird im Ziel 25 (0 / 1:35,1). Erik Lesser ebenfalls ohne Fehler wird 28 (0 / +1:37,9).

Christoph Stephan landet mit einem Fehler und 1:47,3 Minuten Rückstand auf dem 34. Platz und kann damit nach seiner Rückkehr in den Weltcup auch die ersten Punte verbuchen. Für Benedikt Doll, mit heute insgesamt drei Fehler am Schießstand, im Ziel ein 41 Platz (3 / 2:07,7).

Sprintweltcup Endergebnis: (>>Weltcupstände komplett)

  • 1. Martin Fourcade (FRA) 484 Punkte
  • 2. Emil Hegle Svendsen (NOR) 315 Punkte
  • 3. Evgeny Ustyugov (RUS) 313 Punkte

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …