Donnerstag , 17 August 2017

Deutsches Aufgebot und Statments zum Weltcup in Oslo (NOR)

Knapp zwei Wochen nach Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaften kämpfen die Skijägerinnen und Skijäger in Oslo erstmals wieder um Weltcuppunkte. Nach den Sprints am Donnerstag und Freitag folgen am Wochenende Verfolgungen und Massenstarts.

[table “8” not found /]

DSV-Aufgebot
Bundestrainer Uwe Müssiggang hat für die Rennen in Oslo sechs Athletinnen und sechs Athleten nominiert.

Damen

  • Laura Dahlmeier
  • Miriam Gössner
  • Andrea Henkel
  • Nadine Horchler
  • Franziska Hildebrand
  • Evi Sachenbacher-Stehle
Herren

  • Andreas Birnbacher
  • Daniel Böhm
  • Florian Graf
  • Erik Lesser
  • Arnd Peiffer
  • Simon Schempp

Bundestrainer Uwe Müssiggang

Die WM verlief sicherlich nicht so, wie wir uns das erhofft hatten. Umso wichtiger ist es, dass wir in Oslo nun wieder unser wahres Leistungsvermögen auschöpfen. Die Mannschaft hat im Verlauf des Weltcup-Winters mehrfach bewiesen, dass sie um die Podestplätze mitlaufen kann. Das sollte auch in Oslo wieder unser Ziel sein.

Miriam Gössner hat nach ihren beiden Starts bei der Ski-WM in Val di Fiemme sicherlich ein sehr straffes Programm. Aber ich bin zuversichtlich, dass sie nach ihrem tollen Auftritt über die zehn Kilometer und dann hoffentlich auch in der Staffel den Schwung mitnehmen und in Norwegen ebenfalls sehr gute Leistungen abrufen kann.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …