Samstag , 23 September 2017

Biathlon Weltmeisterschaft 2013 Nove Mesto: Darya Domracheva gewinnt Gold vor Tora Berger und Monika Hojnisz

Darja Domratschewa
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Darya Domracheva gewinnt im abschließenden Massenstart im tschechischen Nove Mesto Gold vor Tora Berger und der Polin Monika Hojnisz. Gössner verschießt im letzten Anschlag Edelmetall.

Darya Domracheva mit jeweils einem Fehler beim ersten und beim letzten Anschlag und der besten Laufzeit besiegt Tora Berger die ebenfalls zweimal in die Strafrunde musste im Ziel um 8.7 Sekunden. Die Überraschung des heutigen Tages gelang der jungen Monika Hojnisz aus Polen. Die erst 21-jährige leistete sich nur einen Fehler am Schießstand und mit der siebten Laufzeit sichert Sie sich im Ziel mit 27.6 Sekunden Rückstand die Bronzemedaille und Ihr bisher bestes Karriere-Ergebnis.

Beste Deutsche des heutigen Tages wurde Miriam Gössner. Bis zum vierten Anschlag lag Gössner auf Medaillenkurs, nur 15 Sekunden hinter Domracheva und bis zu diesem Zeitpunkt mit nur einem Fehler. Im letzten Stehendschießen jedoch wollten wie schon so oft die Scheiben nicht fallen. Drei Fehler und somit drei Strafrunden und damit keine Chance mehr auf Edelmetall. Im Ziel landet Miriam Gössner auf Rang sechs hinter der Russin Olga Zaitseva. Vierte wird Vita Semerenko aus der Ukraine.

Andrea Henkel heute mit vier 4 Strafrunden kam im Ziel nicht über einen 13 Platz hinaus. Dritte deutsche Starterin Franziska Hildebrand musste zweimal kreiseln und landet im Ziel auf Rang 22.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …