Mittwoch , 22 November 2017

Biathlon Weltmeisterschaft 2013 Nove Mesto: Norwegische Damen-Staffel gewinnt Gold vor Ukraine und Italien

Die Staffel der Damen endet wie so oft dieser Tage mit den norwegischen Farben ganz oben auf dem Podest. Das Quartett mit Hilde Fenne, Ann Kristin Flatland Synnoeve Solemdal und Tora Berger sichert sich am Ende eines spannenden Rennens die Goldmedaille.

Silber geht an die starken Damen aus der Ukraine in der Besetzung Juliya Dzhyma, Vita Semerenko, Valj Semerenko und Olena Pidhrushna. Die Sensation des Tages gelingt Italien. Dorothea Wierer, Nicole Gontier, Michela Ponza und Karin Oberhofer gelingt der Sprung aufs Podest, damit sichern sich die italienischen Damen die erste Medaille überhaupt.

Für das deutsche Quartett reicht es trotz sensationellem Debüt der jungen Laura Dahlmeier nicht für den Sprung auf Podest. Franziska Hildebrand konnte im Laufen  gut mithalten musste jedoch dreimal nachladen und verlor dadurch viel Zeit. Für Miriam Gössner lief es am Scheißstand nicht besser Sie müsste gar fünfmal nachladen.

Debütantin Dahlmeier hingegen lieferte das Rennen Ihres Lebens ab. Die 19-jährige kam ohne jeden Nachlader aus und konnte auf der Strecke sogar die Führung übernehmen und mit 3 Sekunden Vorsprung auf die Ukraine auf Andrea Henkel übergeben. Aber auch Henkel musste dreimal nachladen und so reicht es am Ende für die Deutschen Damen nur für Rang fünf hinter den Russinen.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …