Mittwoch , 22 November 2017

Franziska Hildebrand als „Newcomerin des Jahres“ ausgezeichnet

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Am Rande der Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto fand im Kulturhaus die „IBU Awards Night“ statt.

Der Award für den „Newcomer des Jahres“ wird für die Athleten verliehen, die die meisten Weltcuppunkte während seiner/ihrer ersten Weltcup-Saison mit mindestens drei Starts erreicht hat. Für die Saison 2011/2012 geht der Award an die Deutsche Franziska Hildebrand und den Russen Dmitry Malyshko.

Die Ehrenmedaillen in Gold, Silber und Bronze werden für herausragende Verdienste um den Biathlonsport verliehen.

Zwei Ehrenmedaillen in Gold wurden jeweils an Magdalena Neuner und Helena Ekholm verliehen, welche beide nach der letzten Saison zurückgetreten sind. Eine Ehrenmedaille in Silber ging an Robert Zwahlen aus der Schweiz, für seine Tätigkeit im Technischen Komitee der IBU und für seine vielen Jahre und Einsätze als Technischer Delegierter und Internationaler Kampfrichter.

Der Award für Entwicklung geht an Russland, welche bei der Jugend- und Junioren Weltmeisterschaft 2012 in Kontiolahti die höchste Anzahl der Medaillen holen konnten.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …