Dienstag , 26 September 2017

Biathlon-Weltcup 6 – Antholz: Erneut starke Leistung von Nadine Horchler – Tora Berger gewinnt Verfolgung

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Nadine Horchler bestätigt ihre starke Leistung aus dem Sprint und erreicht erneut Rang 5 im Verfolgungsrennen. Eine starke Vorstellung am Schießstand mit nur einem Fehler und eine gute Leistung in der Loipe (12. Laufzeit) waren die Grundlage für dieses gute Ergebnis. Auf der letzten Runde lief sie lange Zeit auf Podestkurs, musste aber die immer näher kommenden Kaisa Mäkäräinen und Olga Vilukhina nach der letzten Abfahrt passieren lassen.

Siegerin des Rennens war wieder einmal eine bärenstarke Tora Berger aus Norwegen. Von Platz 14 gestartet arbeitete sie sich Stück um Stück nach vorne. Auch zwei Schießfehler konnten sie in ihrer Aufholjagd nicht stoppen. Im Ziel hatte sie auch die beste Laufzeit des Tages. Das Podest komplettieren Olena Pidhrushna (1 Fehler, 15. Laufzeit) aus der Ukraine und Kaisa Mäkäräinen (4 Fehler, 3. Laufzeit) aus Finnland.

Für die weiteren deutschen Athletinnen lief es heute besser als noch am Donnerstag im Sprint. Die drei weiteren Damen konnten sich allesamt verbessern. Andrea Henkel lief von Startplatz 25 nach vorne bis auf Rang 12. Franziska Hildebrand verbesserte sich um 20 Plätze von 39 auf Rang 19 und Maren Hammerschmidt machte sogar 25 Plätze gut. Von 59 gestartet erreichte sie am Ende Platz 34.

  • 1. Tora Berger (0+1+1+0), 31:21,8
  • 2. Olena Pidhrushna (0+0+0+1), 31:40,7; +18,9
  • 3. Kaisa Mäkäräinen (0+0+2+2), 31:47,2; +25,4

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …