Dienstag , 26 September 2017

Biathlon-Weltcup 6 – Antholz: Birnbacher verpasst Podest nur knapp

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

0,7 Sekunden! Dieser Wimpernschlag fehlt Andreas Birnbacher auf das Podest nach dem 10km Sprint in Antholz.

Der Sieger des heutigen Rennens heißt Anton Shipulin aus Russland. Eine fehlerfreie Leistung am Schießstand und die dritte Laufzeit bildeten die Grundlage für diesen Sieg.
Mit diesem Sieg konnte er es seiner Schwester Anastasiya Kuzmina, die für die Slowakei startet, gleich tun und gewann einen Tag nach deren Sieg den Sprint der Männer.

Den zweiten Platz belegt Emil Hegle Svendsen nach famoser Aufholjagd. Ein Fehler am Schießstand und die schnellste Laufzeit brachten ihm diesen Erfolg. Am Ende liegt er 12,8 Sekunden hinter dem Sieger. Dritter wurde der Slowene Jakov Fak mit ebenfalls einem Schießfehler (2. Laufzeit) und +20,4 Sekunden Rückstand im Ziel.

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Bester Deutscher wurde Andreas Birnbacher auf Rang 4. Zehn Treffer am Schießstand aber leider nur die 14. Laufzeit ergaben am Ende 21,1 Sekunden Rückstand auf den Sieger Shipulin. Florian Graf ist heute der zweitbeste Deutsche auf Rang 13. Er bot ebenfalls eine tadellose Leistung am Schießstand. Simon Schempp hatte zwar die schnellste deutsche Laufzeit aber 2 Fehler beim Schießen ließen ihn nicht über Platz 20 hinaus kommen.

Der im Gesamtweltcup führende Martin Fourcade leiste sich einen Fehler und heute „nur“ die vierte Laufzeit. Er kam als Sechster mit 38 Sekunden Rückstand ins Ziel. Sein Bruder Simon Fourcade leistete sich beim ersten Schießen 5 Fehler. Zu allem Übel verzählte er sich bei den Strafrunden und lief nur 4 mal die Runde. Damit handelte er sich ein Zeitstrafe von zwei Minuten ein und kam nur auf Rang 99.

Auch die restlichen drei deutschen Athleten konnten sich für den morgigen Verfolger qualifizieren haben aber teilweise sehr große Rückstände.

  • 28. Erik Lesser (0+1), +1:18,7
  • 46. Johannes Kühn (1+1), +1:46,5
  • 57. Arnd Peiffer (0+2), 2:03,3

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …