Sonntag , 24 September 2017

Deutsches Aufgebot und Stimmen vor Antholz – Evi Sachenbacher-Stehle und Maren Hammerschmidt im Kader

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Während das Herren-Team auch in Antholz unverändert an den Start gehen wird, kommt es im Lager der Damen wieder zu einigen Wechseln. Tina Bachmann wird wie berichtet eine Pause im Weltcup einlegen, um sich am Stützpunkt in Altenberg zu regenerieren und auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.

Evi Sachenbacher-Stehle bereitet sich derweil auf ihren zweiten Einsatz im Biathlon-Weltcup vor. Den sechsten und letzten freien Startplatz erhält Maren Hammerschmid.

Auch Franziska Preuß und Laura Dahlmeier galten als Kandidatinnen für einen Weltcup Einsatz in Antholz. „Sie haben sich über das Interesse sehr gefreut, aber wir haben entschieden, dass es besser ist wenn sie sich auf die Junioren-WM vorbereiten“, so Bundestrainer Uwe Müssiggang

[table “6” not found /]

DSV – Aufgebot

Männer

  • Andreas Birnbacher
  • Florian Graf
  • Johannes Kühn
  • Erik Lesser
  • Arnd Peiffer
  • Simon Schempp

Frauen

  • Miriam Gössner
  • Andrea Henkel
  • Nadine Horchler
  • Maren Hammerschmid
  • Franziska Hildebrand
  • Evi Sachenbacher-Stehle

Miriam Gössner

Auch wenn die ersten Wochen im Jahr immer richtig anstrengend sind – auf Antholz freue ich mich trotzdem immer wieder. Vor allem hoffe ich, dass wir dann auch mal wieder richtig schönes Winterwetter haben werden. Sportlich gesehen gibt es natürlich nur eine Devise: weiter Vollgas! Ich fühle mich gut, mir machen die Rennen richtig Spaß und ich werde auf alle Fälle wieder angreifen. Am besten so, wie beim Sprint in Ruhpolding.

Simon Schempp

Ich merke, dass ich mich jetzt von Woche zu Woche besser fühle. Der Massenstart in Ruhpolding hat mir nochmal gezeigt, dass ich auch wieder in der Lage bin, in der absoluten Weltspitze dagegenzuhalten. Aber wir sind uns alle einig: So eng ging es in der Weltspitze wirklich noch nie zu. Man kann sich inzwischen weder beim Schießen noch beim Laufen auch nur eine klitzekleine Schwäche erlauben. Antholz ist für mich immer noch etwas Besonderes. Ich war dort erst einmal im Weltcup dabei und freue mich deshalb doppelt auf die letzten Rennen vor der WM.

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …