Montag , 20 November 2017

Biathlon-Weltcup 5 – Ruhpolding: Dritter Weltcup-Sieg für Miriam Gössner

german_flag
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Miriam Gössner gewinnt den 7,5 km Sprint der Damen in Ruhpolding. Nur ein Schießfehler beim zweiten Schießen und wieder einmal die beste Laufzeit bescherten ihr den nächsten Einzel-Weltcup-Sieg vor heimischen Publikum.

Hinter ihr auf das Podest kamen Darya Domracheva aus Weißrussland und Kaisa Mäkäräinen aus Finnland die heute ihren 30. Geburtstag feiern kann.
Domracheva hatte im Ziel, mit ebenfalls einem Schießfehler, einen Rückstand von 7,1 Sekunden auf Gössner. Mäkäräinen die auch eine Scheibe verfehlte kam mit 17,1 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Andrea Henkel verpasste das Podium nur knapp um landete am Ende auf Rang 4 mit 10 Treffern und 25,8 Sekunden Rückstand. Die Gesamt-Weltcup-Führende Tora Berger musste heute zweimal in die Strafrunde und kam nicht über Platz 12 hinaus.

Kathrin Lang, die nach ihrer Babypause wieder in den Weltcup eingestiegen ist, lieferte ein solides Rennen. Mit zwei Schießfehlern landete sie am Ende auf Rang 67.

  • 1. Miriam Gössner  0+1, 20:57,2
  • 2. Darya Domracheva  0+1, 21:04,3, +7,1
  • 3. Kaisa Mäkäräinen  0+1, 21:14,7, +17,1

Die weiteren deutschen Ergebnisse:

  • 4. Andrea Henkel  0+0, +25,8
  • 21. Franziska Hildebrand  0+0, +1:13,5
  • 35. Nadine Horchler  1+0, +1:42,0
  • 38. Tina Bachmann  0+1, +1:45,9
  • 67. Kathrin Lang  0+2, +2:47,9

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …