Sonntag , 24 September 2017

Biathlon-Weltcup 4 – Oberhof: Russischer Doppelsieg im Sprint der Herren

Dmitry Malyshko aus Russland kann in Oberhof seinen ersten Weltcupsieg feiern. Ein Schießfehler im Liegendanschlag und eine gute Laufleistung sicherten ihm diesen Erfolg. Auch sein Teamkamerad Evgeniy Garanichev machte den selben Schießfehler und hatte im Ziel 12,6 Sekunden Rückstand.

Das Podest komplettiert Emil Hegle Svendsen aus Norwegen. Er hatte einen Fehler im Stehendanschlag zu verzeichnen und wird morgen mit einem Rückstand von 13,1 Sekunden in die Loipe gehen.

Bester Deutscher wurde Arnd Peiffer auf Rang 12 mit einem Schießfehler und 38,5 Sekunden Rückstand.
Für die weiteren deutschen Athleten lief es nicht so gut. Zweitbester wurde Erik Lesser auf Rang 28, 3 Schießfehlern und 1:22,9 Minuten Rückstand.

Florian Graf wurde auf Platz 30 liegend nach dem Rennen durch die Jury disqulifiziert. Er machte beim zweiten Schießen einen lebensgefährlichen Fehler. Er wollte einen Regentropfen aus dem Ringkorn entfernen und hielt die Mündung seiner geladenen Waffe in Richtung seines Körpers. Die Sicherheitsbestimmungen sehen hier diese Strafe vor.

  • 1. Dmitry Malyshko  1+0, 25:07,9
  • 2. Evgeniy Garanichev  1+0, 25:20,5, +12,6
  • 3. Emil Hegle Svendsen  0+1, 25:21,0, +13,1

Die Ergebnisse der deutschen Athleten im Überblick:

  • 12. Arnd Peiffer  1+0, +38,5
  • 28. Erik Lesser  1+2, +1:22,9
  • 29. simon Schempp  2+1, +1:24,7
  • 48. Johannes Kühn  1+3, +2:06,5

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …