Dienstag , 21 November 2017

Biathlon-Weltcup 3 – Pokljuka: Svendsen siegt vor Moravec und Fourcade

In einem spannenden Verfolgungsrennen sicherte sich am Ende der Norweger Emil Hegle Svendsen seinen ersten Saisonsieg vor dem Tschechen Moravec und Martin Fourcade.

Jakov Fak in der ersten Runde noch mit Svendsen und Fourcade auf der Strecke leistete sich beim ersten Schießen einen Fehler und musste die Zwei ziehen lassen. Svendsen und Fourcade blieben beide bis zum letzten Anschlag ohne Fehler, dort schoss der Franzose zwei der Norweger Svendsen jedoch nur einen und sicherte sich somit den Tagessieg.

Ondreij Moravec mit ebenfalls einem Fehler im letzten Anschlag, ging gemeinsam mit Fourcade auf die letzte Runde. Nach einer Attacke des Tschechen musste Fourcade abreißen lassen und landete am Ende hinter Moravec auf Platz drei.

  • 1. Emil Hegle Svendsen (NOR) (0+0+0+1) 32,49,2
  • 2. Ondreij Moravec (CZE) (0+0+0+1) 32:53,0 +3,8
  • 3. Martin Fourcade (FRA) (0+0+0+2) 33:06,6 +17,4

Für die deutschen Herren lief ist in der heutigen Verfolgung bedeutend besser als im vorangegangen Sprint. Simon Schempp konnte sich mit 20 Treffern um sechs Plätze verbessern und erreichte mit Rang 9 ein Top 10 Ergebnis. Andreas Birnbacher mit insgesamt 2 Fehlern konnte sich sogar von Platz 40 auf 13 verbessern. Johannes Kühn musste  in beiden stehend Anschlägen jeweils 2 Fehler verkraften, landete am Ende auf Rang 26.

Die deutschen Ergebnisse in der Übersicht:

  • 9. Simon Schempp (0+0+0+0) 33:42,5 +53,3
  • 13. Andreas Birnbacher (1+0+0+1) 34:13,2 +1:24,0
  • 15. Erik Lesser (0+0+1+1) 34:13,3 +1:24,1
  • 26. Johannes Kühn (0+0+2+2) 35:30,9 +2:41,7
  • 33. Florian Graf (1+0+1+1) 35:56,2 +3:07,0

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …