Donnerstag , 17 August 2017

Biathlon-Weltcup 2 – Hochfilzen (AUT) Verfolgung: Fak sichert sich Verfolgungssieg

Fünf Athleten innerhalb von 9 Sekunden auf der letzten Runde sorgten für eine spannende Verfolgung, am Ende Stand der Slowene Jakov Fak ganz oben auf dem Podest vor Dmitry Malyshko und Martin Fourcade.

Birnbacher und Fourcade bestimmten vom Start weg das Tempo, blieben beide beim ersten Schießen ohne Fehler und kamen mit gut 25 Sekunden Vorsprung zum zweiten Anschlag. Birnbacher schoss einen Fehler, Fourcade musste gleich zweimal in die Strafrunde. Die Verfolger Fak, Shipulin, Makoveev und Malyshko blieben fehlerfrei.

Nach dem dritten Schießen ging Birnbacher mit Shipulin in Führung liegend wieder auf die Strecke, dicht gefolgt von Malyshko und Fak. Martin Fourcade mit 15 Sekunden Rückstand hinterher. Auf der Strecke schloss der laufstarke Franzose auf.

Fünf Athleten kamen gemeinsam zum entscheidenden letzten Anschlag, aber alle zeigten Nerven und mussten einmal in die Strafrunde. Einzig Frederik Lindström von schoss fehlerfrei und konnte zu den „führenden“ aufschließen.

Bei der vorletzten Zwischenzeit trennen die fünf nicht einmal 3 Sekunden. Am letzten Anstieg setzt Fak eine Attacke welcher nur der Russe Malyshko folgen konnte. Fourcade sicherte Rang drei. Andreas Birnbacher musste zurückstecken und auch noch den Schweden Lindström ziehen lassen, am Ende für Ihn ein guter fünfter Platz.

  • 1. Jakov Fak (SLO) (0+0+1+1) 34:14,8
  • 2. Dmitry Malyshko (RUS) (0+0+0+1) 34:15,7 +0,9
  • 3. Martin Fourcade (FRA) (0+2+0+1) 34:23,4 +8,6

Die weiteren deutschen Herren schafften es zwar nicht für ein besseres Mannschaftsergebnis zu sorgen konnten sich aber teilweise deutlich verbessern. Für Erik Lesser jedoch gab es heute den ersten Dämpfer mit acht Fehlern verschlug es Ihn von Rang 14 auf 44.

  • 25. Arnd Peiffer (0+2+0+1) 36:25,3 +2:10,5 – von Rang 40. gestartet
  • 26. Simon Schempp (0+1+1+0) 36:28,0 +2:13,2 – von Rang 52. gestartet
  • 29. Floran Graf (2+2+0+1) 36:46,2 + 2:31,4 – von Rang 31. gestartet
  • 40. Benedikt Doll (1+1+2+1) 37:32,7 +3:17,9 – von Rang 35, gestartet
  • 44. Erik Lesser (1+1+3+3) 37:57,7 + 3:42,9 – von Rang 14. gestartet

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …