Donnerstag , 21 September 2017

Biathlon-Weltcup 2 – Hochfilzen (AUT) Sprint: Birnbacher siegt hauchdünn vor Fourcade

Andreas Birnbacher
Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Am Schießstand ohne Fehler und mit einer brutalen Schlussrunde sichert sich Andreas Birnbacher beim Sprint in Hochfilzen seinen ersten Weltcupsieg in der laufenden Saison.

Unbeständiges Wetter in den letzten Tagen sorgte dafür das fast alle Favoriten von den hinteren Startgruppen ins Rennen gingen. Andreas Birnbacher mit Startnummer 45 legte dann eine Zeit hin die bis zum Schluss Bestand haben sollte. Martin Fourcade als 83. ins Rennen gegangen war dann der einzige der Birnbacher angreifen konnte.

Nach einem Fehler im Liegend-Anschlag konnte der Franzose die Strafrunde bis zum Stehend-Anschlag auf der Strecke gutmachen und blieb stehend fehlerfrei. Mit etwa 6 Sekunden Rückstand auf Birnbacher ging es in letzte Runde, dort führte Fourcade bei der letzten Zwischenzeit 0,2 Sekunden. Am Ende musste sich der Franzose trotzdem geschlagen geben ein Hauch von 0,4 Sekunden sicherte Birnbacher den Sieg.

Platz drei ging mit 13,7 Sekunden Rückstand an Jakov Fak (SLO) mit ebenfalls einem Fehler im zweiten Anschlag.

  • 1. Andreas Birnbacher (GER) (0+0) 25:31,1
  • 2. Martin Fourcade (FRA) (1+0) 25:31,5 +0,4
  • 3. Jakov Fak (SLO) (0+1) 25:44,8 +13,7

Die weiteren deutschen Platzierungen

  • 14. Erik Lesser (0+1) 26:11,9 +40,8
  • 31. Florian Graf (0+0) 26:32,2 +1:01,1
  • 35. Benedikt Doll (1+1) 26:345,8 +1:04,7
  • 40. Arnd Peiffer (0+1) 26:44,7 +1:13,6
  • 52. Simon Schempp (1+0) 27:17,7 +1:46,6

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …