Samstag , 18 November 2017

Biathlon-Weltcup 1 – Östersund (SWE): Kanadischer Überraschungssieg durch Leguellec

Der Sprint der Herren in Östersund endet mit einer absoluten Überraschung. Der Kanadier Jean Philippe Leguellec gewinnt am Ende mit fehlerfreier Schießeinlage und einer Zeit von 25:10,4. Zweiter wurde Alexis Boeuf (FRA) mit einem Fehler und am Ende 18,1 Sekunden Rückstand.

Das Podest komplettiert ein Österreicher, Christoph Sumann mit Startnummer 75 spät ins Rennen gestartet schnappt am Ende Florian Graf den dritten Platz weg.

  • 1. Jean Philippe Leguellec (0+0) 25:10,4
  • 2. Alex Boeuf (0+1) 25:28,5 + 18,1
  • 3. Christoph Sumann (0+1) 25:35,2 +24,8

Die deutschen Herren zeigte eine starke Leistung, alle fünf gestarten Herren unter den besten 15. Michael Greis ist nicht an den Start gegangen.

  • 4. Florian Graf (0+1) 25:40,3 +29,9
  • 8. Andreas Birnbacher (1+1) 25:48,7 +38,3
  • 9. Arnd Peiffer (0+2) 25:50,0 + 39,6
  • 11. Simon Schempp (1+0) 25:52,7 +42,3
  • 14. Erik Lesser (0+1) 25:58,5 + 48,1

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …