Dienstag , 26 September 2017

Jaroslav Soukup (CZ) im Training schwer gestürzt! Saison in Gefahr

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com

Jaroslav Soukup (CZ), Bronzemedaillengewinner bei der WM in Ruhpolding, ist im Trainingslager mit dem Fahrrad schwer gestürzt und kam daraufhin in stationäre Behandlung.

Wie Ondrej Rybar, offizieller Sprecher des Trainer-Teams erklärte, ereignete sich der Unfall nur 2 Tage vor Ende des Trainingslagers. Der Tscheche flog bei hoher Geschwindigkeit über den Lenker seines Fahrrades und blieb bewusstlos auf der Straße liegen. Bis zum Eintreffen des Krankenwagens versuchten seine Teamkollegen, den Verunglückten wieder zu Bewußtsein zu bringen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte trug Soukup eine offene Fraktur des rechten Unterarms, eine Fraktur des Schulterblattes sowie Verstauchungen an der Lendenwirbelsäule beim Unfall davon.

Ob Soukup bis zur Weltmeisterschaft im heimischen Nove Mesto wieder einsatzbereit ist entscheidet die OP der offenen Fraktur des Unterarms, so Rybar. Sollten hier Komplikationen auftreten kann Soukup unter Umständen auch die komplette Saison ausfallen.

Wir wünschen dem sympathischen Tschechen gute Besserung!

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …