Dienstag , 26 September 2017

Solemdal und Ferry gewinnen beim Biathlon in Kamchatka

Foto: Stefan Braun / biathlon-portal.com – Archivfoto

Ein weiterer Wettkampf in Russland, genauer gesagt in Kamchatka.

Dort fanden am 13.4 die Sprints der Männer und Frauen statt. Insgesamt waren 106 Athleten gemeldet, 61 Männer und 45 Frauen. Deutsche Beteiligung gab es nur bei den Männern in Person von Michael Greis, am Ende belegte er Platz 39.

Bei den Damen gewann die junge Norwegerin Synnove Solemdal vor den beiden Semerenko Schwestern. „Ich dachte nicht das ich bei dieser starken Konkurrenz gewinnen kann, aber ich hatte gute Ski und mein Schießen war auch nicht schlecht.“, so Solemdal nach dem Rennen.

Das Herrenrennen entschied  der Schwede Björn Ferry für sich, vor Norwegens Lars Berger und seinem Landsmann Carl-Johann Bergmann. „Wahrscheinlich war das mein bestes Rennen der Saison. Ich bin etwas krank, deshalb ist der Sieg eine Überraschung für mich“, Björn Ferry.

  • 1. SOLEMDAL Synnove (NOR)
  • 2. SEMERENKO Vita (UKR)
  • 3. SEMERENKO Valji (UKR)
  • 1. FERRY Björn (SWE)
  • 2. BERGER Lars (NOR)
  • 3. BERGMAN Carl-Johan (SWE)

Video zu den Vorbereitungen in Kamchatka

 

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …