Samstag , 19 August 2017

Martin Fourcade und Darya Domracheva sichern sich kleine Kristallkugel der Verfolgung

Die letzten Verfolgungsrennen der Saison sind vorbei. Somit stehen auch die Gewinner der kleinen Kristallkugeln in dieser Disziplin fest. Sie heißen
Darya Domracheva und Martin Fourcade.

Männer

Martin Fourade ging als Sprintsieger als Erster ins Rennen. Dicht hinter Ihm folgte Arnd Peiffer. Die Beiden lieferten sich einen tollen Wettkampf bei schwierigen Bedingungen. Der anhaltende Schneefall machte die Strecke langsamer und zunehmend tiefer.
Beide waren bis zum ersten Stehendanschlag gleichauf, dann machte Fourcade seinen ersten Fehler. Arnd hingegen blieb fehlerfrei und konnte mit einem Vorsprung den Schießstand verlassen. Diesen Vorsprung konnte allerdings Fourcade bis zum nächten Schießen auflaufen. Beim letzten Anschlag blieb Fourcade fehlerfrei aber Arnd Peiffer musste diesesmal eine Strafrunde hinnehmen.
Damit war der Sieg entschieden. Arnd kam mit einem Rückstand von 19,6Sek. ins Ziel und belegte damit den 2. Platz.
Um den dritten Platz entstand in der Schlußrunde ein heißer Kampf. Am Ende aber konnte Emil Hegle Svendsen den heran stürmenden Dmitry Malyshko auf Distanz halten und sicherte sich Rang 3.

Durch seinen Sieg im heutigen Rennen, sicherte sich Martin Fourcade nicht nur die kleine Kristallkugel für die Verfolgungs-Disziplin sondern gewann dadurch vorzeitig den Gesamtweltcup.

Die deutschen Ergebnisse im Überblick

  • 2. Arnd Peiffer (0+0+0+1), +19,6
  • 14. Andreas Birnbacher (1+0+0+1), +2:02,2
  • 27. Florian Graf (0+0+1+2), +2:51,7
  • 28. Benedikt Doll (0+0+2+0), +2:57,9
  • 34. Daniel Böhm (2+0+1+0), +3:25,8
  • 43. Michael Greis (0+1+1+3), +4:38,3
  • Simon Schempp ist aufgrund seiner Erkältung nicht gestartet

Frauen

Bei den Frauen kam es wieder zum üblichen Zweikampf zwischen Magdalena Neuner und Darya Domracheva. Gestern hieß die Siegerin Magdalena Neuner. Heute Darya Domracheva. Die Weißrussin nutzte die Gelegenheit beim letzten Schießen als Sie sah, dass Magdalena Neuner 2 Fehler schoß und blieb durch kontrolliertes Schießen fehlerfrei.
Vita Semerenko blieb lange Zeit in der Spitzengruppe musste aber ebenfalls bei den Stehendanschlägen Federn lassen. Die starke Kaisa Mäkäräinen konnte sich durch eine solide Laufleistung kurz vor dem Ziel auf Platz 2 schieben.
Am Ende lauteten die ersten 3 Plätze. Darya Domracheva vor Kaisa Mäkäräinen und Vita Semerenko. Magdalena Neuner landete auf Platz 4.

Magdalena Neuner sicherte sich durch diesen vierten Platz auch den Sieg im Gesamtweltcup!

Die deutschen Ergebnisse im Überblick

  • 4. Magdalena Neuner (1+0+2+2), +54,2
  • 7. Andrea Henkel (1+0+1+0), +1:35,0
  • 14. Tina Bachmann (0+0+2+0), 2:23,9
  • 22. Franziska Hildebrand (0+1+0+1), +3:53,4
  • 25. Miriam Gössner (2+1+1+2), +4:05,4
  • 26. Maren Hammerschmidt (0+0+1+2), +4:06,0
  • Juliane Döll ist nicht gestartet

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …