Donnerstag , 21 September 2017

Brettspiel: Biathlon – Eine Leidenschaft – Ein Ziel – inkl. Verlosung

Einige haben es sicher schon mitbekommen und im Laufe der WM im Fanshop gesehen, es gibt über unsere Lieblingssportart ein Brettspiel;) Entworfen wurde das Spiel von Ina May mit Unterstützung von Arnd Peiffer und Ali Wolf.

Erschienen ist das Ganze im Hause „Kohlektiv“, dort war man so nett uns ein Exemplar zuzusenden, um das ganze für euch zu testen und natürlich auch an euch zu verlosen.

Daten

  • bis zu 8 Spieler
  • Alter: 2-99
  • Preis: 29,95€ (Amazon)

Spielverlauf

Vor dem Start wird um die „Startposition“ gewürfelt, der Spieler mit den meisten Augen darf beginnen. Mit 2 Würfeln wird dann, dass Rennen bestritten, man darf die jeweils gewürfelten Augen vorrücken. Zudem gibt es Steigungen und Abfahrten! Ab 12% Steigung wird nur noch mit einem Würfel gespielt, sobald mit 10% Gefällte erreicht sind, geht es wieder mit 2 weiter.

Nur würfeln und laufen wäre jedoch viel zu einfach, darum gibt es Aktionsfelder (grün) und Fragefelder (gelb), welche den Spielverlauf beeinflussen.

Aktionsfelder/-karten

positiv und negativ, sprich vor und zurück rücken

  • Deine Skier sind gut gewachst, 2 vor
  • Du rutscht auf einer eisigen Stelle aus, 2 zurück

Fragefelder/-karten

Ein ganzer Stapel an Fragen rund um Biathlon, davon wird eine von einem anderen Mitspieler laut vorgelesen. Wird Sie richtig beantwortet, geht es 5 Felder vor, ansonsten 5 zurück.

  • Darf ein beschädigtes Gewehr getauscht werden?
  • Woher kommt der Name „Biathlon“?

Nach der ersten Runde geht es zum Schießstand, wo wirklich mit einer kleinen Holzkanone geschossen wird 😉 Mit einer roten Aktionskarte wird bestimmt, wie viele Nachlader man hat, für Fehlschüsse geht’s ganz wie im echten Biathlon in die Strafrunde.

Insgesamt werden 3 Runden gelaufen und dabei einmal liegend und einmal stehend geschossen. Wichtig ist es in der ersten Runde „Fans“ zu sammeln, dies funktioniert entweder per Aktionskarte oder mit Würfelpaaren (2×1, 2×2, 2×3 = 1 Fan – 2×4, 2×5, 2×6 = 2 Fans). Die Fans kann man in der letzten Runde nutzten z.B. für den Zielsprint, pro Fan darf man ein Feld vorrücken und so evtl. die entscheidenden Meter zwischen sich und den Gegner legen.

Um den Überblick nicht zu verlieren, liegt noch ein Spielblock bei, dort können Strafrunden und Fans notiert werden.

Fazit

Es ist ein absolut gelungenes Spiel, ich dachte nicht das man diesen Sport in ein Spiel verpacken kann, scheinbar zu kurz gedacht 😉 Die Regeln sind extrem schnell gelesen und auch verstanden, Spielspaß pur vor allem am Schießstand und die Fragen sind auch für nicht Biathlon-Profi’s zu beantworten.

Verlosung

Unser Testexemplar verlosen wir natürlich an euch, wir haben es  bereits geöffnet und getestet aber gut darauf aufgepasst. Wenn Ihr dies Spiel gewinnen wollt hinterlasst uns einfach hier oder bei Facebook bis zum 26.03.12 einen Kommentar. Am 27.03 werden wir das Zufallsprinzip entscheiden lassen wer das Spiel bekommt.

Gewinner [Update 27.03.2012]

Wir haben heute den Gewinner ermittelt …… Trommelwirbel…. gewonnen hat „Andrea Schmidt“ mit einem Kommentar bei Facebook.

kurze Erklärung zur Ermittlung des Gewinners:
Insgesamt haben wir hier und bei Facebook 23 Kommentare erhalten, die Namen landeten auf kleinen Zettelchen und die Glücksfee hat einen davon aus gezogen.

Bilder

Youtube Video (Kohlektiv-Verlag)

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …