Samstag , 23 September 2017

Biathlon-WM 2012 Ruhpolding (GER) – Verfolgung Männer

Nach durchwachsenen Ergebnissen im Sprint konnten sich die deutschen Männer in der Verfolgung etwas verbessern.
Das Rennen ging aber wieder nur über Martin Fourcade, der sich seinen zweiten Weltmeistertitel, trotz 4 Strafrunden, sichern konnte. Auf Rang 2 landete der Schwede Carl-Johan Bergmann und das Podium komplettierte Anton Shipulin aus Russland.

Martin Fourcade überrannte in der letzten Runde Carl-Johan Bergman am Schießstandberg förmlich. In unbeschreiblicher Art und Weise sprang er den Berg hinauf. Bergmann hatte nicht den Hauch einer Chance gegen diesen Antritt. Damit sicherte er sich vorzeitig seinen zweiten Sieg bei dieser WM.

Bester Deutscher war Simon Schempp (0+2+0+0) auf Rang 9. Arnd Peiffer schaffte den größten Sprung nach vorne. Er lief von Startplatz 37 bis auf Platz 17 nach oben.

  • 9. Simon Schempp (0+2+0+0) +1:06,7
  • 12. Andreas Birnbacher (0+1+1+1) +1:21,0
  • 17. Arnd Peiffer (1+2+0+0) +1:43,5
  • 23. Michael Greis (1+0+1+1) +1:52,3
  • 38. Florian Graf (2+1+0+1) +2:55,5

weitere News

Weltcup 9 – Khanty-Mansiysk (RUS): Massenstarts aufgrund von Sturm abgesagt

Die beiden für heute angesetzten abschließenden Massenstarts wurden soeben offiziell abgesagt. Ein Flutlichtmasten fiel dem …